Neueste Beiträge

Seiten: [1] 2 3 ... 10
1
Geburtstage / ... Happy Birthday ...
« Letzter Beitrag von Bianchi310 am 08. April 2021, 19:08:34 »
@The Cabmaker

recht herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag und vor allem .... gesund bleiben ....
2
Bilder und Fotoberichte / Re: Mit der Straßenbahn durch die Hecke - 38 (50 B.)
« Letzter Beitrag von Bianchi310 am 03. April 2021, 17:57:46 »
.... wie immer tolle Bilder .....

Danke fürs zeigen .......
3
Bilder und Fotoberichte / Mit der Straßenbahn durch die Hecke - 38 (50 B.)
« Letzter Beitrag von Roni am 03. April 2021, 15:45:10 »
Hallo!



Zum vorherigen Teil der Serie:
Mit dem Šinobus durch den Kukuruz - 37 (50 B.)
http://www.mstsforum.info/index.php?topic=4072.0



18. 8. 2005

Wir kehren zurück zum Regionalzug Moravice - Zagreb. Neben Šinobussen begegnete mir in Karlovac auch die kaum weniger junge 1141-004 (ex JŽ 441-016, SGP Nr. 65203 / Baujahr 1967).




Nur eine Viertelstunde später das nächste orange Treffen mit 1141-218 (ex JŽ 441-728, Rade Končar 1981) in Draganići.




Um sieben Uhr abends überquerten wir die Save mit Straßenbahnblick.





22. 8. 2016

Den genau entgegengesetzten Blick aus der Straßenbahn heraus erwischte ich elf Jahre später mit einer ÖBB 1063.





18. 8. 2005

Zurück in der Zeitreise: ein unverschmierter 6111-010 bei der Ausfahrt aus Zagreb Gl. kol. im weichsten Abendlicht.




Zagreb liegt perfekt in Ost-West-Richtung für Tagesrandaufnahmen.









Später am Abend begegnete mir 1141-230 vor B 296 "Lisinski" nach München. Diesmal bleiben wir jedoch in Zagreb...






22. 8. 2016

Was bietet sich als Tagesausflug an? Nun, zum Beispiel die 1950 eröffnete "Bergstrecke" Nr. 15 der Zagreber Straßenbahn Mihaljevac - Gračanske stube - Gračanski Mihaljevac - Gračani - (Gračansko) Dolje. Von der Endstation gelangt man per Seilbahn auf den Hausberg Sljeme. Oder man kauft beim Super Konzum ein.




Die steile Strecke wurde mit zwei Tatra T4-Triebwagen betrieben, welche sich meist genau in Gračanski Mihaljevac trafen. Im folgenden Jahr 2017 wurde die Strecke erneuert.

Mehr über die Straßenbahn Zagreb und ihre Fahrzeuge (auf Kroatisch):
https://hr.wikipedia.org/wiki/Tramvajski_promet_u_Zagrebu





Tatras im Nebel.




Eine Brücke darf bei einer echten Bergstrecke nicht fehlen.




Idylle zwischen Vororthäuschen in Gračanske stube.




Wir nähern uns der Talstation Mihaljevac mit Umstieg auf Linien 8 und 14.




Am Nachmittag kehrte ich zurück zur Strecke.




Jünger und Älter in die Elektronik vertieft.




Diesmal stieg ich in Gračani aus.




Blick aus dem Tal Richtung Stadt, man sieht auch die Steigung.




Wie immer Treffen in Gračanski Mihaljevac.




Letztendlich Glück mit perfektem Spotlight in Mihaljevac.




Unterdessen tummeln sich die CroTrams im Kreis.
https://de.wikipedia.org/wiki/TMK_2200






14. 8. 2009

Für den Inselurlaub 2009 hatte 1141-380 unseren IC 285 "Zagreb" von Gyékényes nach Zagreb übernommen. Nebenbei war auch gerade eine 2043 mit Pu 3011 aus Varaždin angekommen - vermutlich das letzte Mal, dass ich eine 2043 im Einsatz gesehen habe.




Die Restriktionen der Kassenhalle faszinierten mich immer wieder.





10. 7. 2009

In dem Jahr waren stets TMK 2200 eingelangt.





14. 8. 2009

Wir nahmen die Straßenbahn zu unserer Verwandten und spazierten am Nachmittag durch die Stadt.









Ein Tatra T4-Gespann in alten ZET-Farben.




Leben um den Hauptplatz, Trg bana Josipa Jelačića.




Die St.-Markus-Kirche in der Oberstadt.




24. 9. 2003

Einmal habe ich dort das Anzünden der Gaslaternen erwischt.




14. 8. 2009

Wer nicht in die Altstadt hinaufgehen will, kann eine von den Stadtwerken betriebene Standseilbahn benutzen.









Blick nach Südwesten mit Straßenbahn und Samoborsko gorje.




Natürlich geht nichts ohne den obligatorischen Sommernachmittagsschauer. In der Innenstadt wurde gearbeitet.



















Am Abend kommt jedoch oft perfekt die Sonne heraus, hier vor der Stadtsparkasse.




Zu der Jahreszeit liegt die Unterstadt ideal für den Sonnenuntergang.



















An der Endstation Črnomerec.




Noch ein bisschen einkaufen.




Für das Abendessen kehrten wir zurück zur Wohnung in der Vlaška.









Danach ging es mit der Straßenbahn zum Bahnhof für den "Jadran" Richtung Dalmatien.





30. 9. 2003

Das erste Mal nach dem Krieg besuchte ich Zagreb wieder auf einer Reise nach Sarajevo. 1141-101 (ex JŽ 441-425, Rade Končar 1981, 2008 modernisiert als 1141-302) hatte unseren B 396 aus Ploče von der kroatischen Grenzstation Volinja zurück nach Zagreb gebracht.





24. 9. 2003

Auf der Hinfahrt hatten wir am Abend den Hauptplatz besucht. Nach dem Krieg waren für einige Zeit second-hand Düwag GT-6 in ZET-Diensten unterwegs.




Mehr historische Bilder folgen im nächsten Reportageteil.
4
Bilder und Fotoberichte / Mit dem Šinobus durch den Kukuruz - 37 (50 B.)
« Letzter Beitrag von Roni am 23. März 2021, 11:38:21 »
Hallo!



Zum vorherigen Teil der Serie:
Mit dem Schnellzug durch den Kukuruz - 36: Subotica (50 B.)
http://www.mstsforum.info/index.php?topic=4064.0


Das Video zu dem Teil:
https://youtu.be/4dl-qDnduFM




14. 8. 2015

Wir kehrten bei 35 Grad zu Mittag an den Bahnhof Suboticas zurück - und wurden schon erwartet...




812-211, der letzte seiner Unterbaureihe im Planeinsatz, welcher für alle ŽS-Šinobusse im folgenden Jahr endete. Insgesamt 270 jugoslawischer Schienenbusse waren in Uerdinger-Lizenz bei GOŠA 1954-69 gebaut worden.
Im Inneren findet sich dieses Inventar bis hin zur WC-Muschel.



















Der moderne Anschlusszug war in Form von PT 5420 aus Odžaci, Bogojevo und Sombor angekommen.









Der Fahrplan der Nebenstrecken durch Batschka und Banat liegt bereit.




PT 4513 Subotica 13:20 - Senta 14:34 / PT 4512 Senta 14:48 - Subotica 16:02 boten eine ideale Möglichkeit für einen kurzen Schienenbusausflug. Wobei mir die Rumpelei dann auch schon etwas viel wurde, Menschen möchte ich das im Alltag zum Pendeln nicht wünschen.




Nach 13 km rüttelnder Fahrt durch brütende Hitze erreichten wir den ersten Halt, Bikovo, wo eine mit Badeutensilien ausgestattete Familie auf dem Weg ins kühle Nass eines nahen Badeteichs den Schienenbus bestieg.




Wir näherten uns dem Dorf Bogaraš kurz vor Senta im nördlichen Banat.









Auf der Balkantour 2015 waren wir am ersten Morgen beim Făgăraș-Gebirge (auf ungarisch Fogaras) aufgewacht, also könnte man sie auch nennen: von Fogaras nach Bogaraš.














Wer zahlt die Stromrechnung?



















PT 4512 erschien pünktlich in der Ferne, um uns zurück nach Subotica zu bringen.




Ich nutzte die Fotomöglichkeiten vor Ort aus.




Endlich das Motiv mit namensgebendem Kukuruz. Man beachte das einstige zweite Bahnhofsgleis, sowie jenes für Draisinen.




Mit typischer Tasche voraus.









Portrait inklusive.









Pausenlektüre.




Wir näherten uns dem Zentrum Suboticas.
Video-Impressionen der Fahrt kann man hier erleben:
https://youtu.be/4dl-qDnduFM?t=2951





Was steht dann da?




Der "Avala" Wien - Belgrad, mit Šinobus-Anschluss!














Nur kurz dauerte die Wende auf PT 4503 im langen Umlauf nach Kikinda mit Abfahrt 16:20.




Auf Gleis 1 stand ein einzelner Liegewagen, eventuell für B 1137 "Panonija" nach Bar an diesem Freitag Abend.



Uns reichte es für den Tag mit der Hitze, wir labten uns lieber in der Stadt.



15. 8. 2015


Samstag Morgen ging ich früh raus, nach meiner Rangierbegegnung (siehe vorheriger Reportageteil) erwartete ich um 6:47 PT 4510 aus Senta vor dieser urigen Kulisse.




Ein langer Bahnhof für einen kurzen Šinobus.









Man war sogar drei Minuten verfrüht eingetroffen.




Eine halbe Stunde verspätet, um 6:58, kam dagegen PT 4400 aus Novi Sad mit 412-013 (alte Nr. 412-027)  / 412-014 (412-028) an.



















Um 7:05 ging PT 4501 auf Reise nach Kikinda.
Die Ausfahrt habe ich gefilmt:
https://youtu.be/4dl-qDnduFM?t=3217






17. 8. 2005


Fast auf den Tag genau ein Jahrzehnt davor machten Miško und ich uns kurz nach Mitternacht in Ljubljana auf zur Verfolgung des Nahgüterzuges Richtung Novo mesto. Um halb elf am Vormittag hatten wir Karlovac erreicht, wo sich die HŽ-Schienenbusse ebenfalls in ihrem letzten Betriebsjahr befanden.




In Ilovac warteten wir die nächste Fuhre Richtung Metlika ab.
Auf Video:
https://youtu.be/VytKSELjs-c





Hier zweigt ein Industriegleis ab.



Anschließend fuhren wir durch die Gegend, kamen an Ogulin vorbei und verbrachten den Nachmittag an der Rampe von Rijeka, wo ich bei Verwandten übernachtete.


18. 8. 2005

Frühmorgens ging es wieder los, ich blieb den ganzen Tag bei Meja und setzte mich am Nachmittag in den Regionalzug Richtung Zagreb. In Moravice musste man damals von einer Gomulka auf einen lokbespannten Zug umsteigen.
Auf der anschließenden Fahrt durch einen herrlichen Sommerabend entstand eine meiner liebsten Reiseimpressionen.




In Karlovac wurden die Schienenbusse noch einmal schön angestrahlt.









Mein letztes kroatisches Schienenbus-Bild aus dem Regelbetrieb.



Wir fahren weiter zur kroatischen Hauptstadt, wo es nächstes Mal wieder heißt: "Mit ... durch die Hecke"! :0)
5
Geburtstage / .... Happy Birthday ....
« Letzter Beitrag von Bianchi310 am 18. März 2021, 16:17:57 »
@Florian,

recht herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag, vor allem aber Gesundheit .....
6
OR - Allgemeines / Re: Was ist Open Rails ?
« Letzter Beitrag von Florian am 27. Februar 2021, 11:56:41 »
nun ja, es ist so, wie es ist …..

Das Interesse an den Eisenbahn-Simulationen hat in den letzten Jahren massiv nachgelassen.
Dafür gibt es eine Menge Gründe und Erklärungen. Z.B. hat sich Freizeitverhalten stark verändert.
Die Möglichkeiten zur Freizeitgestaltung haben sich verändert. Die Jugendlichen, die damals vor
fast 20 Jahren mit großem Eifer dabei waren, sind heute erwachsen und stehen in ihren Familien
und Berufen täglich im Alltagsstress. Für die meisten bleibt da keine Zeit mehr für die Eisenbahn.
Das Forum Austria hat durch die Todesfälle von Simrudi (2011) und Viper (2014) 2 ihrer wichtigsten
Mitglieder verloren. Dadurch sind Lücken entstanden, die nie wieder geschlossen werden konnten.

Die Entwicklung des ORTS kam leider zu spät, um die letzten aktiven MSTS'ler noch zu erreichen
und zu überzeugen. Den ORTS in das Forum zu integrieren war ein Versuch, das Interesse zu
wecken. Man muss aber feststellen, dass der Versuch mehr oder weniger gescheitert ist.
Deswegen werden auch die leeren Rubriken in Kürze gelöscht werden.

Natürlich gebe ich dir recht. Es hat sich wirklich viel geändert, nicht unbedingt zum besseren auf dieser Welt...

Ich habe z.B. die Brennerbahn nicht mehr fertig gestellt, da ich mich auf die Lokführer Ausbildung konzentriert habe. Danach war die Simulation sowieso uninteressant, da ich alles tagtäglich in echt erlebt habe. Am Anfang war man noch voller Energie, am liebsten wäre ich 24h durchgefahren, weil alles so interessant war. Ich bin bei Lokomotion bis Frankfurt raufgefahren, runter bis Tarvis und Jesenice und natürlich auf den Brenner. Danach stand ein Wechsel zur ÖBB an, da ich unbedingt die 1144 noch fahren wollte und immer noch fahre. Nach Jahren stumpft man ab, man will es wieder ruhiger haben und genießt das "höhere" Alter, wo alles nicht mehr so hektisch gesehen wird. Die MSTS Zeit war eine schöne Zeit, da viel mehr Freeware zur Verfügung stand und es anfangs fast täglich was neues gab.

Ich bin vor Jahren dann rüber zu Railworks und mittlerweile begeistert. Man hat einfach viel mehr Möglichkeiten. Ich wirke wie zu MSTS Zeiten im Hintergrund bei der Entwicklung von ÖBB Loks / Triebwagen mit, fertige hochwertige Sounds mit meinem Diktiergerät an und versorge auch die Autoren mit Fotos, Infos, Videos usw. Man kann beachtliches abliefern, was im MSTS einfach nie machbar war.

Gerade jetzt könnte es für euch auch interessant werden, da Stephan Pausch nun für Railworks auch entwickelt. Vorgestern haben wir seine 1. Lok veröffentlicht, die 2143. Natürlich Freeware, wie zu MSTS Zeiten. Er entwickelt fleißig schon an neuen Modellen, Hyglo ist auch mit von der Partie.

Strecken gibt es auch sehr viele von Österreich.

lg
flo

7
Geburtstage / Re: Geburtstag 25.02.
« Letzter Beitrag von Bianchi310 am 25. Februar 2021, 10:35:28 »
Hallo Günter,

leider viel zu früh gegangen ..... oder umgezogen, wie Du das immer umschrieben hast, wenn einer der Freunde gehen musste ....

leider viel zu früh gegangen ..... aber unvergessen .....

mach's gut mein Freund, wo immer Du auch bist ....

herzliche Glückwünsche .....
8
Geburtstage / Geburtstag 25.02.
« Letzter Beitrag von messermoser am 25. Februar 2021, 07:07:34 »
An den viel zu frueh den letzten Zug genommenen..... Weitergezogen aber nicht vergessen.

Hallo Viper

Ich wuensch Dir da oben wo immer du bist alles Gute zum Geburtstag.
9
Geburtstage / Re: Geburtstag 19.02.
« Letzter Beitrag von e-blue am 24. Februar 2021, 09:55:42 »

Servus Hans,

auch von mir, herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag.  :D

lG
10
Geburtstage / Re: Geburtstag 19.02.
« Letzter Beitrag von Bianchi310 am 19. Februar 2021, 20:44:47 »
 ;D ;D ;D

danke für die Glückwünsche, hat mich sehr gefreut
Seiten: [1] 2 3 ... 10