Autor Thema: Südbahn  (Gelesen 21580 mal)

liftwartbertl

  • Fahrdienstleiter
  • *****
  • Beiträge: 517
Re: Südbahn
« Antwort #15 am: 14. Februar 2008, 08:37:52 »
Aber wieso muss man die Pläne erst raussuchen ... ich hätte geglaubt, dass auf jedem Bahnhof ein Gleisplan des jeweiligen Bahnhofs aufliegen müsste. Traurig, dass man für so eine Kleinigkeit nicht mal den eigenen Mitarbeitern behilflich ist.

Bianchi310

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 729
Re: Südbahn
« Antwort #16 am: 14. Februar 2008, 10:13:53 »
nun, ich gehe einmal davon aus, dass das in Österreich nicht anders gehandhabt wird, als in Deutschland:

Die Gleispläne der Strecken und/oder Bahnhöfe sind Eigentum der jeweiligen Bahnverwaltung und dürfen nur für den internen Gebrauch verwendet werden. Eine Weitergabe an Dritte ist zunächst einmal strikt untersagt. Für Veröffentlichungen in der Presse oder diverse Fachzeitschriften gibt es dann freigegebene Pläne oder Übersichtsskizzen, aus denen man die Gleislagen erkennen kann, in denen aber alle sicherheitsrelevanten und sonstige speziellen Einbauten fehlen ...

Für den MSTS-Nachbau würden diese Übersichtsskizzen vollkommen ausreichen, da ein 1:1 Nachbau ohnehin nicht realisierbar ist und jede Menge Kompromisse gemacht werden müssen, daher sind die Streckenskizzen auf www.sporenplan.nl eine unverzichtbare Hilfe ... wichtige Details einer Strecke muss man sich ohnehin vor Ort anschauen und aufskizzieren (wenn machbar) ...

Es geht allerdings auch anders: in USA und Australien gibt es exakte Unterlagen über die Strecken bei vielen der regionalen Bahnverwaltungen im Internet, oder man bekommt auf Anfrage die gewünschten Daten direkt von den entsprechenden Stellen ...
schöne Grüsse vom Neckarstrand ..... Bianchi310 (Hans)

Stefan

  • Signalmeister
  • **
  • Beiträge: 71
Re: Südbahn
« Antwort #17 am: 15. Februar 2008, 23:42:54 »
Es gibt für jeden österreichischen Bahnhof eine Betriebsstellenbeschreibung im ÖBB Intranet die auch die Gleispläne beinhaltet, teilsweise schematisch, manchmal sogar genau! Sollte kein Problem für einen Mitarbeiter mit PC Arbeitsplatz sein diese zu suchen! Und da private EVU's diese auch benötigen aber keinen Intranet Zugang haben gibt's diese mit entsprechenden Zungangsdaten auch über's Internet!
 ;)
MfG