Autor Thema: Downloadquellen BVE  (Gelesen 18616 mal)

TrainHoli

  • Signalmeister
  • **
  • Beiträge: 96
  • Intercitybus - Schnapsidee!!
Downloadquellen BVE
« am: 15. August 2007, 19:06:09 »
Grüß euch! Nachdem sich in diesem Thread ja nicht allzu viel abspielt möchte ich euch hiermit einige nützliche Links geben, für alle, die sich für BVE interessieren.

BVE gibt es in zwei verschiedenen Versionen (2 und 4), das ist v. a. für Downloads wichtig, da viele Dateien die für die eine Version geschrieben werden mit der anderen Version nicht funktionieren.
Download beider Versionen und einer Demoroute "Uchibo" vom Softwareautor unter: http://mackoy.cool.ne.jp/

Und nun zu den Streckelinks:
Das Allround-Nachschlagewerk für BVE-Routes ist http://www.bve-routes.com/, wo auch zwei Routen für Österreich angeführt werden. (Mühlkreisbahn und Wiener U-Bahn U5, allerdings sind die Server auf denen diese Routen lagern sollen im Moment alle offline.)

Eine weitere Seite, wo man einen guten Überblick hat, ist: http://www.railserve.com/Computers/BVE/

Für Freunde der BR: http://www.trainsimcentral.co.uk/

So, ich denke, dass ist einmal ein guter Anfang für alle, die sich für BVE interessieren. Viel Spaß damit!
Braucht kein Benzin und fährt doch super. - Die Bahn

Setzen Sie wichtige Mitarbeiter nicht auf die Straße. - Sondern in die Bahn.

(beide Kursbuch Sommer 1982)

TrainHoli

  • Signalmeister
  • **
  • Beiträge: 96
  • Intercitybus - Schnapsidee!!
Re: Downloadquellen BVE
« Antwort #1 am: 04. Februar 2010, 13:31:49 »
Beitrags-Aktualisierung:

Mittlerweile gibt es zusätzlich zu BVE 2 und 4 ein neu-geschriebenes britisches Sim-Programm, das BVE-Strecken und Fahrzeuge (bedingt) lesen kann. Viele britische Autoren bieten nun schon Routen an, die extra für dieses Programm geschrieben wurden, andere bieten Updates und viele BVE-Strecken funktionieren auch bereits jetzt einwandfrei mit der neuen Simulation, deren Name "openBVE" lautet.
Download und weitere Infos unter: http://openbve.trainsimcentral.co.uk

Aktuell ist openBVE noch in einem relativ frühen Entwicklungsstadium, allerdings sind diverse Videos, die man auf youtube findet, durchaus jetzt schon Zeugen dafür, dass ein hoher Realismusgrad bei openBVE aufkommen wird (3d-Cab, animierte Objekte, Türen öffnen, Simulation der britischen Zugsicherung AWS - wie bereits bisher mithilfe eines Patches umgesetzt in BVE 2/4 -- auch die Landschaft macht einen außerordentlich realistischen Eindruck - z.B. Oberleitungen, die im Wind leicht wippen)  - und was micht v.a. so begeistert an diesem Programm ist die Tatsache, dass es Freeware ist. D.h. für alle, die sich interessieren, probieren kostet nix ;)

Eines muss noch erwähnt werden: Die zentrale Datenbank www.bve-routes.com existiert nicht mehr, seit einiger Zeit ist jedoch der Datensatz, den man auf dieser Seite fand in Form eines Wikis wieder online und zu finden auf: http://wiki.bve-routes.com/index.php/Main_Page

Soweit so gut, Ende der Aktualisierung und viel Spaß beim Fahren!
Braucht kein Benzin und fährt doch super. - Die Bahn

Setzen Sie wichtige Mitarbeiter nicht auf die Straße. - Sondern in die Bahn.

(beide Kursbuch Sommer 1982)