Autor Thema: 93er von Lilliput oder Roco?  (Gelesen 4914 mal)

Klaus Kraml

  • créateur de crocodile
  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 143
    • Klaus Kramls Eisenbahnseiten
93er von Lilliput oder Roco?
« am: 24. März 2008, 11:35:05 »
Wer hat Erfahrungen mit den beiden Varianten?

Nachdem ich nun 30 Jahre auf eine brauchbare 93 gewartet habe gibt's nun gleich
zwei zur Wahl, toll! Statt den Markt mit verschiedenen Modellen zu bereichern,
was für ÖBB/BBÖ keine Kunst wäre, tritt man in den Krieg gegeneinander.
Verlierer sind Hersteller und wir Modellbahner.
Was ist nun der bessere Griff? Früher wäre das keine Frage gewesen. Aber Lilliput
hat sich stark gebessert und Roco ist nicht mehr das, was es mal war.

Roco baut sowieso nur noch nach, was ich in den letzten Jahren für den MSTS
längst gemacht habe  ;) 1161, 93, Mitteleinstiegswagen, jetzt auch noch
2achs-Spanten.  8)

Leider hat mein Fachhändler in München die 93er nicht vorrätig und ich möchte die
richtige Wahl für eine Bestellung treffen. Für Anregungen, vor allem auch Aufzählung
von Schwächen der Antriebstechnik bin ich dankbar.

Klaus

HCl

  • Stark ätzende Säure
  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 1.192
    • MSTS-Schneebergbahn
Re: 93er von Lilliput oder Roco?
« Antwort #1 am: 24. März 2008, 13:42:38 »
Schau Dir vielleicht einmal diese Threads im Bahnforum durch, eventuell steht das was brauchbares drin!

http://www.bahnforum.info/smf/index.php?topic=62745.0

http://www.bahnforum.info/smf/index.php?topic=58796.0

Ich habe selbst keine Ahnung, welche 93er besser ist, weil ich keine habe (die Kritiken gehen glaube ich leicht Richtung Roco), muß allerdings sagen, daß ich mit keiner Liliput-Maschine jemals wirklich zufrieden war. Das geht von der 214 (Fahreigenschaften entsetzlich) bis zum 4030 (schwerwiegende Unterschiede zum Vorbild).
« Letzte Änderung: 24. März 2008, 13:45:42 von HCl »

Klaus Kraml

  • créateur de crocodile
  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 143
    • Klaus Kramls Eisenbahnseiten
Re: 93er von Lilliput oder Roco?
« Antwort #2 am: 25. März 2008, 08:09:27 »
Danke HCL für die Links, da war ich schon lang nicht mehr, und der Ton dort scheint sich noch nicht geändert zu haben.
Rein von den verfügbaren Fotos her scheint mir die Roco etwas zu "künstlich aufgeräumt". Das kann an den Rädern
aber auch an den Fotos liegen. Sowas ist immer schwer festzumachen. Was den Antrieb angeht kann ich Dir nur
recht geben. Allerdings sieht die Antriebstechnik der Lilliput 93 nicht schlecht aus, wenn dann die nötige
Präzision in der Fertigung bei den Chinesen dahintersteckt. Darum hab ich auch speziell danach gefragt.

Klaus

e-blue

  • blinder Passagier
  • ******
  • Beiträge: 2.019
  • Nur (Air)busfahren ist schöner
Re: 93er von Lilliput oder Roco?
« Antwort #3 am: 25. März 2008, 10:01:45 »

Hallo Klaus,

ich habe mir beide gegönnt, die ÖBB Ausführung mit Giesl Ejector von Liliput und die DRG Version mit Rundschlot von ROCO. Man kann die beiden Maschinen schwer vergleichen, da die ÖBB Maschine wesentlich zierlicher ausgefallen ist und auch um einige cm. kürzer. Die Laufeigenschaften der Liliput Lok sind gut, allerdings ist sie noch nicht eingefahren und daher noch etwas laut. Sie kriecht aber bereits bei sehr niedriger Spannung zuverlässig dahin und auch die LED Beleuchtung ist gut sichtbar. Da ich das Vorbild natürlich nicht so gut kenne, kann ich die vorbildgetreue Umsetzung nicht beurteilen. Es gibt aber in einer der Eisenbahnzeitschriften (Eisenbahn Kurier?) einen detaillierten Vergleich, den solltest Du nachlesen.

Die ROCO Maschine wirkt wesentlich wuchtiger, da es sich um die Ausführung mit verlängertem Kessel handelt. Das Fahrwerk und die Steuerung ist auch hier recht schön gemacht und die Laufeigenschaften sind, wie bei ROCO üblich, exzellent. Auch hier bemerke ich einen etwas hohen Geräuschpegel, da noch nicht eingefahren. Allerdings erwarte ich auch nicht die Laufruhe von E-Loks, da die Steuerung und das Gestänge immer etwas Lärm verursacht. die Lok läuft ebenfalls bereits bei geringer Spannung zuverlässig durch, aber die Beleuchtung braucht mehr Saft und wirkt auch nicht so schön wie bei Liliput, da man offenbar mit der normalen Lichtleitertechnik arbeitet.

lG
e-blue




R15

  • Fahrdienstleiter
  • *****
  • Beiträge: 685
Re: 93er von Lilliput oder Roco?
« Antwort #4 am: 26. März 2008, 22:21:31 »
Zu den Fahreigenschaften kann ich nichts sagen, habe sie schon mal nebeneinander gesehen und da sah die Roco-Maschine deutlich besser aus (filigraner und naturgeträuer)

Klaus Kraml

  • créateur de crocodile
  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 143
    • Klaus Kramls Eisenbahnseiten
Re: 93er von Lilliput oder Roco?
« Antwort #5 am: 28. März 2008, 10:54:58 »
Danke schon mal für die bisherigen Antworten.
Wie macht sich das Roco Fahrwerk? Auf den Bildern die mir zur Verfügung stehen wirkt
es recht "modellhaft" vor allem glänzen da die Radreifen (eigentlich Roco untypisch) und
Gestängeteile sehr stark.

Klaus

HCl

  • Stark ätzende Säure
  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 1.192
    • MSTS-Schneebergbahn
Re: 93er von Lilliput oder Roco?
« Antwort #6 am: 29. März 2008, 00:44:53 »
Punkto Fahrwerk: Was ich mir sagen habe lassen, hat Roco versucht die Adamsachse ordentlich umzusetzen, bei der Liliput soll es eine einfache Laufachse sein.