Autor Thema: Mittelmeerkreuzfahrt V: Villefranche-sur-Mer - Marseille (50 B.)  (Gelesen 2829 mal)

Roni

  • MstsForum.info
  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 792
Mittelmeerschienenkreuzfahrt 2008
Mit dem Regionalzug von Milano Centrale nach Barcelona Sants

Teil 5:
Morgen an der Côte d'Azur, Nacht im Hauptbahnhof von Marseille, 20. - 21. 8. 2008




Hallo!

Frühmorgens vor sechs ging es in Nizza wieder einmal ans Karten Kaufen, wieder einmal sehr reizend bei einem geöffneten Schalter, einem gefrusteten Nachtschichtarbeiter dahinter und einer entsprechenden Schlange. Dann kamen noch zwei Rucksacktouristinnen daher, die am Tag davor ihren Anschlusszug versäumten, zur Info gingen, dadurch den nächsten Anschlusszug versäumten, und nun aus Protest den Schalter belagerten bis sie vom Sicherheitspersonal weggeleitet wurden. Der Schalterbeamte wollte mir im Stress nur eine "Carte Isabelle" verkaufen, aber nicht das Anschlussticket Fréjus - Marseille, was wohl auch etwas an Arbeitsverweigerung grenzt... ;-D

Auf wundersame Weise erreichte ich dann aber doch noch RE 81105, der uns nach Villefranche-sur-Mer, der ersten Station außerhalb von Nizza Richtung Monaco, brachte.


Geschoben wurde der Zug von BB 25614 in blau-rot-weißer Lackierung


Die Bahnlinie führt direkt an der schönen Bucht weiter


Bald darauf kam in die Gegenrichtung RE 81114 Ventimiglia - Les Arcs Draguignan





RE 81122 nach Nice Ville bei der Ausfahrt aus der Station


Nun erkundeten wir das kleine Küstenstädtchen, ein weiterer Doppelstockzug fährt in die Station ein


Villefranche ist der größte Kreuzfahrthafen Frankreichs, leider zeigte sich an dem Tag nur der Zipfel eines wegfahrenden Schiffes. Das heißt aber nicht, dass ich kein Bild des Ortes mit Kreuzfahrtschiffen habe, einfach den letzten Teil der Reportagen abwarten... ;-)








Unsere Garnitur von der Früh kam als RE 81130 zurück


RE 81117 in die Gegenrichtung


Seit den Zeiten Boudins hat sich nicht soooo viel geändert...


Das Panorama der Bucht wird vom TER Inter-Cité 17471 Toulon - Ventimiglia durchfahren


Die ersten am Strand sind natürlich wie immer Pensionisten... ;-)





Mondblick mit Station und RE 81138 nach St. Raphael-Valescure


Ortsblick im Doppelstockzug





Auf der anderen Seite der Bucht begegnete uns TGV 6174 Ventimiglia - Paris Gare de Lyon, der einzige TGV der Strecke, als Kombination aus alten Triebköpfen und Duplex-Wagen.








Zurück bei der Station mit RE 81137 nach Ventimiglia








Nun näherte sich RE 81154, mit dem ich eine halbe Stunde mehr in Nizza für den ausstehenden Kartenkauf gehabt hätte...





... aber es gab noch einen Zug zu erlegen...


... EC 139 "Riviera dei Fiori" Nice Ville - Milano Centrale, den wir auch bereits bei Cervo fotografiert hatten.





Noch ein Regionalzug aus der anderen Richtung, dann hieß es auch für uns weiterzuziehen.


RE 81158 brachte uns nach Nizza, wo ich "schnell" die Karte holte, weiter ging es mit TER Inter-Cité 17488 Ventimiglia - Marseille St. Charles. Es war gut, dass wir in Nizza zustiegen, denn diese TER-Züge waren stets voll, die in Cannes Zusteigenden konnten dann nur noch stehen. Ein paar mehr Wagen würden hier sicher gut tun, man merkt auch, dass diese niedrigstklassigen Züge aus Restbeständen von alten Reisezugwagen zusammengewürfelt wurden. Jeder Wagen sieht drinnen ein wenig anders aus, manche haben auch Damen- und Herrentoiletten getrennt (was mich eher verwundert hat, denn in französischen Restaurants gibt's diesbezüglich eher weniger Trennung als anderswo in Europa).
Aber so verbrachten wir die 2 1/2 Stunden Fahrt nach Marseille ziemlich angenehm, ich konnte dort auch einmal ein kleines Mittagsschläfchen in den Tagesverlauf einschmuggeln bis es Zeit war die spektakuläre Dieselstrecke Marseille - Miramas zu erkunden. Davon aber im nächsten Teil, hier fahren wir mit Impressionen vom Hauptbahnhof in Marseille nach unserer Rückkunft am selben Abend fort.


Die schöne alte Halle von St. Charles, links davon befinden sich noch mehr Bahnsteige.


Ach, wie schön sind doch einheitliche Logos! ;-D





An der bekannten steinernen Treppe vor dem Bahnhof








Der neue Zidane?





Hier waren wir in Blickweite des Bahnhofes untergebracht. Zwar die einzige Jugendherberge der Reise, das Zimmer bot aber zwei Mal mehr Platz, das Badezimmer war ein Palast im Vergleich zum Hotel in Nizza bei annähernd der selben Ausstattung.


Wieder einmal Morgenstund' am nächsten Tag














Zwei altbekannte französische Mademoiselles, Marie-Claire und Brigitte (wie wir es auf der Reise von den SZ übernommen haben, passt doch einfach... ;-)), die rechte zieht gerade Nachtzug Lunea 4297 Strasbourg - Nice Ville in die Halle von Marseille St. Charles.


Am Nebengleis steht TGV 6852 nach Dijon Ville abfahrtsbereit





Nun war es aber an Zeit, zu unserem Regionalzug zu kommen - nächstes Mal gibt's Dieselaction in atemberaubender Küstenszenerie! :-)
lg,
Roni

Up-to-date auf Twitter: https://twitter.com/raildata_info @raildata_info

http://raildata.info

Loknarr

  • Fahrdienstleiter
  • *****
  • Beiträge: 551
  • Oberpfalz
Re: Mittelmeerkreuzfahrt V: Villefranche-sur-Mer - Marseille (50 B.)
« Antwort #1 am: 26. September 2008, 14:11:19 »
Tolle und sehr eindrucksvolle Bilder!

MfG
Loknarr
Bei Einbruch der Finsternis muss mit Dunkelheit gerechnet werden!

Silvio-Christian M.

  • blinder Passagier
  • ******
  • Beiträge: 1.690
  • Franz
Re: Mittelmeerkreuzfahrt V: Villefranche-sur-Mer - Marseille (50 B.)
« Antwort #2 am: 26. September 2008, 15:47:55 »
Super Bilder!


Das Österreich von Heute ist ein Land geworden, für das es sich lohnt zu Leben und, wenn es sein muss, auch zu sterben;
Es ist ein Land geworden, dessen Volk an den Staat und seine Zukunft glaubt
Dr. Adlof Schärf

Roni

  • MstsForum.info
  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 792
Re: Mittelmeerkreuzfahrt V: Villefranche-sur-Mer - Marseille (50 B.)
« Antwort #3 am: 27. September 2008, 16:48:21 »
Hallo!

Danke schön!  :)
lg,
Roni

Up-to-date auf Twitter: https://twitter.com/raildata_info @raildata_info

http://raildata.info