Autor Thema: The Great Britain II - 8: Berwick-upon-Tweed - Newcastle (50 B.)  (Gelesen 3133 mal)

Roni

  • MstsForum.info
  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 799
Hallo!



Unser Reiseplan für diesen Teil:
NXEC = National Express East Coast
-------------------------------
Mo, 13. 4.


Highcliffe, Spittal Hall Road ab ~12:20 Taxi

Berwick an ~12:30
Berwick ab 12:39 NXEC 43 HST -> London Kings Cross

Newcastle an 13:27
-------------------------------

Das Video zu dem Teil:
http://www.youtube.com/watch?v=-zX90Lx7MAg&fmt=18


Der Ostermontagsmorgen gestaltete sich bequem, mussten wir doch erstmals nicht in der Früh weg, sondern konnten nach einer Frühfototour noch gemütlich frühstücken.

Um 6:00 standen wir auf, um die ersten Züge auf der East Coast Mainline zu erwischen. Unser Backpacker-Hotel lag gleich bei der ältesten von drei Brücken über die Tweedmündung, vielleicht erinnert sich ja noch jemand aus meinen Berichten im Jahr 2007 daran. Der Mond stand gerade noch über der Old Bridge aus dem Jahr 1634


Wir wollten an die Westseite der Royal Border Bridge, 659 Meter lang, gebaut 1847-50, um Richtung Sonnenaufgang fotografieren zu können. Auf dem Weg dahin brummte es plötzlich in der Ferne, und schon hatten wir einen perfekten Auftakt für den Tag: DB Schenker 66041 und 66034 vor einem Stahlrollen-Zug


Herrliche Frühstimmung am Fluss Tweed


Der "Schwarze Ritter" im Gang durch die Stadtmauer, welche bis ans Flussufer reicht


Schwäne und andere Wasservögel gab es viele, über der Wasseroberfläche bildeten sich noch dazu schöne Nebelschwaden





"Hast du schon etwas gefunden?" - "Schmatz!"


Um 6:44 störte der erste National Express East Coast IC225 Edinburgh - London Kings Cross die Morgenstille, diese Class 91 E-Loks machen schon einen ordentlichen Lärm (wer die ÖBB 1x44 für Staubsauger hält, sollte sich einmal das Video anhören, besonders aus der Nähe gegen Ende des Videos)





Hier das Panorama in höherer Auflösung (bitte Bildlink anklicken):
http://www.raildata.info/1B1T/1B1T090523.jpg




Bald darauf folgte ein CrossCountry HST Richtung Süden





Der erste Personenzug nach Norden um 7:12





Zur dritten Standardbaureihe hier gehören die CrossCountry Voyager, hier Richtung Süden








Die drei Brücken mit einem IC225 um 7:42


Hier das Panorama in höherer Auflösung (bitte Bildlink anklicken):
http://www.raildata.info/1B1T/1B1T090524.jpg










Nun war Zeit für's Frühstück, zwar kein britisches, aber in der Küche unserer Unterkunft gab es alles, man musste es nur selber herrichten und wieder wegräumen. Zusätzlich wurden wir mit Smarties-Ostereiern beglückt. Nach kurzer Rast schauten wir um 9:20 wieder für einen HST vor die Tür.

"Haben Sie oft Nebel hier in Großbritannien?" - "Gute Güte, nein, wenn es regnet, dann nicht!"


Der erste NXEC HST des Tages mit den drei Brücken, der Nebel lag eher bei uns und im Hintergrund, der Zug wurde schön angestrahlt





Nun war es Zeit, das Quartier zu räumen. Ein CrossCountry Super Voyager mit fliegenden Schwänen, gesehen von der neuesten der Brücken, der Royal Tweed Bridge


Blick auf das andere Ufer des Flusses Tweed, dorthin wollten wir, um den Great Britain II heute zum ersten Mal zu erwischen





Reiher an der Tweedmündung, wo die Ebbe immer mehr Einzug hielt


Vom Ruderklub konnte man jetzt nicht mehr direkt wegrudern


Die Wasservögel hatten dafür einmal Gelegenheit zu sitzen


Wieder einmal ein IC225 nach Norden





Nun folgten wir dem Ufer weiter, doch wir wollten nicht so weit wie ich vor zwei Jahren, da wir nach dem Sonderzug wieder schnell zum Bahnhof mussten





Ein kleiner Wasserausschnitt mit Frühlingsblumen am Strand





Ich erkundete etwas den Hügel, diese Stelle beim Trailer Park war mir für den Great Britain etwas zu modern, doch ein bisschen weiter hinten ging es perfekt


Zunächst wollten wir den Zug aber auf der Brücke erlegen, als Vordergrund entdeckten wir diesen Blick an einem Fusspfad unterhalb des Campingplatzes, hier bekam man auch den Ortsteil Spittal mit aufs Bild





Wir kennen bereits drei Brücken auf einen Blick, wie wäre es mit vier? Der Great Britain II rollte heran, mit der perfekten Lok für diese Strecke: 4488 (LNER 1946 No. 9 / BR No. 60009) "Union of South Africa" - LNER Class A4 4-6-2 (Doncaster No. 1853, gebaut 1937)


Der Sonderzug hielt planmäßig 45 Minuten zum Wassernehmen in der aufgelassenen Station Tweedmouth. Wir bestellten uns mittlerweile ein Taxi, denn um den Zug vor Newcastle noch einzuholen, mussten wir den nächsten Zug danach Richtung Süden erreichen. Dazu musste natürlich alles pünktlich verlaufen.
Zunächst wurde noch ein HST nach Süden vorgelassen


Dann ging es tatsächlich nach Plan weiter, die schöne Lok in der Landschaft war einfach ein Erlebnis (die Strecke habe ich etwas "rückmodernisiert"  ;) )





Weiter geht's entlang der Ostküste


Auch wir mussten uns auf den Weg machen und erkannten schon unser Taxi, die Strasse an der Wiese entlangfahrend. Wir dachten uns, dass er etwas warten würde, doch er fuhr ohne Stehenzubleiben weiter. Verzweifelt sprintete ich hinterher und fuchtelte auf der Strasse hinter dem Taxi mit den Armen. Glücklicherweise bog er in eine Nebenstrasse ein, welche wieder in unsere Richtung führte, so konnte ich ihn doch überholen. Nachdem wir eingestiegen waren, erzählte der Taxler uns, dass seine Schwiegermutter gleich hier wohne, ohne uns wäre er auf eine Tasse Tee eingekehrt - so viel Zeit muss sein!  ;D
Doch so erreichten wir ohne Probleme gemütlich unseren pünktlichen HST nach Süden


Angekommen am schönen Hauptbahnhof von Newcastle


Die Northern Class 142 Schienenbusse dominieren hier den Nahverkehr


Alles andere als Nahverkehr hat dieser CrossCountry Voyager noch die lange Reise nach Penzance vor sich


Die namensgebende Burg von Newcastle thront über der Osteinfahrt des Bahnhofs, über die wir im nächsten Teil noch mehr erfahren werden. Noch selten in der Geschichte hat die Burg wohl einen DB-Ganzzug gesehen, gezogen von Class 66


Nun hörten wir bereits den Dampfzug, doch er kam nicht näher. Ein weiterer HST traf ein...



Im nächsten Teil wird die Verfolgung über die East Coast Mainline fortgesetzt...
« Letzte Änderung: 24. Mai 2009, 22:57:40 von Roni »
lg,
Roni

Up-to-date auf Twitter: https://twitter.com/raildata_info @raildata_info

http://raildata.info

Silvio-Christian M.

  • blinder Passagier
  • ******
  • Beiträge: 1.690
  • Franz
Re: The Great Britain II - 8: Berwick-upon-Tweed - Newcastle (50 B.)
« Antwort #1 am: 25. Mai 2009, 20:50:43 »
Nette Bilder von der Insel!


Das Österreich von Heute ist ein Land geworden, für das es sich lohnt zu Leben und, wenn es sein muss, auch zu sterben;
Es ist ein Land geworden, dessen Volk an den Staat und seine Zukunft glaubt
Dr. Adlof Schärf

ÖBB - Tom am Zug

  • Weichenreiniger
  • *
  • Beiträge: 11
  • Bild: ÖBB 2143.016, Breitenstein
    • Eisenbahn in Österreich - fotografiert in Landschaften
Re: The Great Britain II - 8: Berwick-upon-Tweed - Newcastle (50 B.)
« Antwort #2 am: 27. Mai 2009, 17:44:16 »
Sehr schöne Bilder!  ;)

Am besten gefallen mir Bild 2, Bild 8 und das letzte.

LG
ÖBB - Tom am Zug
Mein Eisenbahnforum:


Roni

  • MstsForum.info
  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 799
Re: The Great Britain II - 8: Berwick-upon-Tweed - Newcastle (50 B.)
« Antwort #3 am: 28. Mai 2009, 10:24:03 »
Hallo!

Merci!  :)
lg,
Roni

Up-to-date auf Twitter: https://twitter.com/raildata_info @raildata_info

http://raildata.info

Enrico

  • Weichenreiniger
  • *
  • Beiträge: 37
Re: The Great Britain II - 8: Berwick-upon-Tweed - Newcastle (50 B.)
« Antwort #4 am: 29. Mai 2009, 11:54:00 »
Hallo!
Acht augezeichnete Beiträge :D :D
Grüße
Enrico