Autor Thema: Loksim3d  (Gelesen 9543 mal)

Taurus1016

  • Lokführer
  • ****
  • Beiträge: 290
Loksim3d
« am: 29. Oktober 2009, 08:21:47 »
Hallo liebe Forumsmitglieder!
Da ich seit längerer Zeit statt MSTS jetzt Loksim3d spiele, wollte ich
fragen, ob ihr Erfahrungen damit gemacht habt. Ich find dieses Spiel toll, bis auf
die Zwangsbremsungen, die ich wegen der PZB 60 in der 1044 hinlege.
PZB 90 hab ich schon im Griff.
Nachgebildet in Loksim3d sind:
AFB
PZB
LZB
SIFA Weg/Weg
SIFA Zeit/Zeit
Tschechische LVZ (oder wie auch immer die LZB bei den Tschechen heißt)
Von den Strecken her gibt es bisher:
Deutsche Strecken
eine Tschechische Strecke
eine Französische Strecke
Und ein fiktives Gleichstrom S-Bahn Netz von Altendembach bis Hbf.
Bitte um Anleitungen für den Streckenbau, da ich österreichische Strecken realisieren will.

Euer ,,Ochse1016"
Egal, was passiert - ICH habe das da oben sicher NICHT geschrieben ;D

TrainHoli

  • Signalmeister
  • **
  • Beiträge: 96
  • Intercitybus - Schnapsidee!!
Re: Loksim3d
« Antwort #1 am: 30. Oktober 2009, 09:05:54 »
Jep ich hab einige Erfahrungen mit Loksim3d gemacht, weshalb ich, wie ich zugeben muss, meinen MSTS bereits ziemlich lang nicht mehr aktiviert habe, da er was den Realitätsgrad der Simulation leider deutlich hinter Loksim landet - das beginnt bei der dt./österr. SIFA und geht über die PZB/INDUSI bis zur AFB.
Schade ist natürlich, dass es bislang keine österreichischen Strecken gibt (allerdings ist, wie du vielleicht weißt die Wiener Vorortelinie S45 in Bau, obwohl die Veröffentlichung wohl noch dauern wird ..)
Besonders zu empfehlen an Strecken ist auf jeden Fall die erweiterte Demostrecke von Frieder Cramer, die durch seine Erweiterung v.a. graphisch zu einer der besten Loksimstrecken zählt und auch eine beachtliche Länge aufweißt, weiters recht gut gelungen ist die Strecke Aachen-Düren (obwohl man ihr Alter bereits ein wenig sieht)

Anleitungen für den Streckenbau wirst du allerdings in einem MSTS-Forum für Loksim nicht finden, du kannst dich ja mal im Loksimforum erkundigen (von der Loksim-HP aufrufbar) und dort erst mal lesen und nach Tuts suchen, dann eine vorhandene Strecke im Editor öffnen und schauen, was da wie gemacht wurde und dann fragen.

Ach ja: Wieso kommt es bei dir bei PZB60 zu Zwangsbremsungen, wenn du doch die PZB90 im Griff hast??

Liebe Grüße
Braucht kein Benzin und fährt doch super. - Die Bahn

Setzen Sie wichtige Mitarbeiter nicht auf die Straße. - Sondern in die Bahn.

(beide Kursbuch Sommer 1982)

Taurus1016

  • Lokführer
  • ****
  • Beiträge: 290
Re: Loksim3d
« Antwort #2 am: 30. Oktober 2009, 13:55:53 »
@TrainHoli:
Dass Werner alias Miguel4024 die Vorortelinie baut ist sehr erfreulich, dass
die Veröffentlichung noch länger dauern wird eher nicht.
Was auch immer bei der PZB 60 ist, Zwangsbremsung gibt's immer.
PZB 90 funzt bei mir schon gut. Aber am besten funzt doch die
LZB 80  ;D
Egal, was passiert - ICH habe das da oben sicher NICHT geschrieben ;D

Taurus1016

  • Lokführer
  • ****
  • Beiträge: 290
Re: Loksim3d
« Antwort #3 am: 23. Dezember 2009, 09:04:43 »
So ein Gleis hab ich im Loksimeditor schon gebaut  ;D
Einziges Problem ist, dass ich ganz einfach die Parallelgleise setzen kann, allerdings
Gleis an Gleis, dass eine Strecke entsteht kann ich noch nicht bauen.
LWG
Liebe Weihnachtsgrüße
Egal, was passiert - ICH habe das da oben sicher NICHT geschrieben ;D

Taurus1016

  • Lokführer
  • ****
  • Beiträge: 290
Re: Loksim3d
« Antwort #4 am: 15. Februar 2010, 22:10:52 »
Ein neues Prob:
Seit einiger Zeit habe ich, wie ihr ja wisst, ein neues Notebook, mit dem ich mehr als zufrieden bin.
Damit bin ich Nutzer von Windows 7 Home Premium 64Bit geworden.
Alle Programme, bis auf Loksim3d laufen darunter, was mich erstaunt sogar der MSTS.
Jetzt hab ich aber, wenn ich Loksim im Vollbildmodus starte zwei Probleme:
1. Der Bildschirm wird dauernd schwarz, wenn man 3 mal/sec auf die Alt-Taste drückt, kann man dieses Phänomen auch sehen.
2. Die Framerate ist begraben: 2-3 Fps, mehr geht einfach nicht.
Jetz hab ich Loksim mal im Fenstermodus gestartet, Landschaftsberechnung läuft wie eine Rakete, auch wenn die Landschaft aktiviert ist.
Also im Fenstermodus wurden erstaunliche 4 Fps erreicht, im verkleinerten (640*480) Modus schafft er 10Fps. Das würde ja reichen, wenn ich nur dann
1. eine Oberleitung,
2. Gegenzüge,
3. Hektometertafel nicht schwebend und
4. eine Landschaft hätte.
Im Loksim-Forum wurde diskutiert, dass Loksim3d für DirectX 7 programmiert wurde.
DirectX 9 hat irgendwas, dass es DX7 Programme lesen kann.
Dieses etwas hat DX 10 (Vista) und DX11 (Win7) nicht.
Wie ist eure Meinung dazu?
An der Hardware wird es nicht liegen:
Intel Core 2 Duo P7450 (2x2,13 GHz)
4GB DDR3 RAM
Nvidia GeForce GT240M (1GB)
2x 5.400Rpm HDD (80+208GB)
Egal, was passiert - ICH habe das da oben sicher NICHT geschrieben ;D

Taurus1016

  • Lokführer
  • ****
  • Beiträge: 290
Re:Loksim3d
« Antwort #5 am: 09. Juni 2011, 19:07:35 »
Jetzt muss ich direkt das Thema wieder auftauen - in "mehrlösige Bremse" wollte ich das nicht "reinhauen"  ;D
Also,
Punkt 1: Das Problem mit Loksim auf meinem Notebook habe ich zur Zeit nicht, da bin ich sehr stolz drauf  ;D
Und jetzt zum wichtigen:
Punkt 2:
Aktuell baue ich an einer Strecke für Loksim3d.
Diese Strecke ist das Teilstück der Westbahn von Linz Hauptbahnhof bis zum Bahnhof Vöcklabruck.
Der Streckenverlauf ist soweit eingegeben; der Bahnhof Vöcklabruck zu 80% fertig und Linz mit Phantasie-Verschiebebahnhof in Bau.
Alle anderen größeren Bahnhöfe wie Wels Hbf, Lambach und Attnang-Puchheim folgen, wenn Linz fertig ist.
Zum derzeitigen Stand:
Strecke zweigleisig voll ausgebaut, Buchfahrplan eingegeben, Oberleitung & Hektometertafeln stehen,
Bahnhöfe Leonding, Pasching, Hörsching, Oftering und Marchtrenk haben bereits einen Bahnsteig.
Wie oben beschrieben, ist Linz Hbf z. Z. in Bau.
Da ich allerdings nicht alle Bahnhöfe (eigentlich Verschubgleise) detailliert nachbauen will und kann, werden alle größeren Bahnhöfe,
die in der Realität über mehr als vier bis fünf Gleise verfügen, nach meiner Phantasie, mit Ahnlehnung an die Realität nachgebaut.
Ich weiß, jetzt werde ich sicher heftig kritisiert werden. Bevor man allerdings zu viel Kritik herauslässt, bitte ich, vorher selber eine gleiche
oder vergleichbare Strecke nachzubauen, um zu wissen, was das für eine Arbeit ist.
Diese Arbeit mache ich allerdings gern - für alle aus dem MSTS-Forum, die es interessiert, für alle Loksimmer und natürlich auch für mich.
Meine Einstellung mag vielleicht falsch sein, ich habe auch vor, nach der Fertigstellung meiner Strecke das ganze noch realistischer zu gestalten
(vorrangig Bahnhöfe).
Ebenso hoffe ich, dass mein Vorhaben gut ankommt, und sich manche von Euch aufrappeln werden, meine Strecke mal auszuprobieren,
sobald sie veröffentlicht ist.  ;D
Ich habe auch vor, einen neuen Taurus-Führerstand zu bauen, da der alte von Markus N. schon leicht angestaubt wirkt.

Die Objekte nehme ich großteils aus den im Loksim3d-Package vorhandenen Dateien und aus der "Objektkiste" eines Freundes.
Einige Objekte speziell für die Westbahn werde ich vermutlich auch selber bauen.

Dieser Freund beschäftigt sich gerade mit dem Bau vieler Objekte wie ÖBB-Bahnsteigschildern, Bahnsteigen, Bahnsteigdächern
und der Strecke Zell am See - Mittersill - (Jenbach)/(Lienz).
Da dies eine Fantasiestrecke ist, muss er vorher noch viele Objekte bauen, die zu seiner Strecke passen - das hält ihn leider vom eigentlichen Streckenbau ab.
 
So, genug gelabert, ich hoffe, ich habe Euer Interesse geweckt und werde immer wieder von mir (und meiner Strecke) hören lassen  ;D

MfG
Taurus1016

P.S.: Ja, ich weiß, das ist das MSTS-Forum, aber ich dachte, österreichische Strecken interessieren Euch im allgemeinen - egal, für welchen Simulator.
Weiters bitte ich Euch, diese Information nicht in andere Foren weiterzugeben, da ich nicht mit E-Mails bombadiert werden will.
So mancher Streckenbauer unter Euch wird das sicher verstehen können. Aber auch die, die es nicht verstehen (können),
sind dazu aufgerufen, nichts "auszuplaudern". Ich weiß, es gelangt auch durch dieses Forum an die Öffentlichkeit,
allerdings nicht an so viele Leute, wie wenn es in anderen Foren auch stünde.
Und da halberfreulicherweise die Sommerferien sind, wird sehr bald sehr viel voranschreiten.
Egal, was passiert - ICH habe das da oben sicher NICHT geschrieben ;D

Taurus1016

  • Lokführer
  • ****
  • Beiträge: 290
Re: Loksim3d
« Antwort #6 am: 11. Juli 2011, 22:44:53 »
Ich weiß ja nicht, ob's euch interessiert, aber ich schreibe es trotzdem:

1.) Gleisbau ist für Version 1.0 abgeschlossen.
2.) Mit der Landschaft habe ich begonnen. Dankenswerterweise konnte ich ja Videos drehen, was mit das Landschaft- und Objektebauen erheblich erleichtert.
3.) Objekte habe ich auch, allerdings bisher nur Signale (noch nicht ganz fertig). Schallschutzwände stehen soweit bis Marchtrenk,
die Oberleitung steht ebenfalls bis Marchtrenk. Die Oberleitung musste ich neu bauen, weil sie sonst in den Abzweigungen in die Linzer Traktion, nach Traun und sogar nach Stainach-Irdning gestanden sind. Leute, ich sag' euch, DAS ist mal mühsam, aber im Vergleich zum MSTS wahrscheinlich "Pippifax".
Bahnsteige haben jetzt alle Bahnhöfe, allerdings wirklich NUR Bahnsteige, das war's dann auch schon.
4.) Bei Fragen: bitte unbedingt melden!! Ihr dürft und sollt euch aber generell dazu äußern, ich hätte gerne ein Feedback, um zu wissen, was ihr von meinem Projekt denkt, und auch was euch sonst so einfällt.

Nun zu meinen anderen zwei Loksim-Projekten:
Zuerst, um es einmal ausprobiert zu haben, habe ich einen 4024-Führerstand erstellt. Der zweite Grund dafür ist, dass ich fand, dass endlich - neben der 1044, 1012 und 1014 von Miguel4024 - österreichisches Material "hergehört".
Diesen Führerstand habe ich dem erwähnten Freund geschickt, der die Strecke von Zell am See nach Jenbach bauen wollte, und der kennt den 4024-Fstd mittlerweile gut, um nicht zu sagen: sehr gut.
Sein Feedback war überaus positiv, was ich definitiv nicht erwartet hätte.
Deswegen habe ich beschlossen, das Projekt zu veröffentlichen.
So einfach geht das allerdings nicht, da ich Sounddateien von Hyglos Taurussound und auch Sounds vom 4024 074-9 für den MSTS in mein Projekt eingebaut habe.
Jetzt meine Frage an dich, Hyglo: Dürfte ich die Sounddateien von deinem Taurussound für den 4024 verwenden?
Falls du antworten solltest, bitte per PN oder e-mail.

Das zweite Projekt:
ist eine 1116. Die ist soweit fertig und funktioniert einwandfrei, allerdings muss ich noch ganz kleine Korrekturen vornehmen.
@ Hyglo: Auch hier habe ich einige Sounddateien von Dir verwendet, und auch hier bitte ich dich höflichst um Erlaubnis.
Wenn ich die Korrekturen und die Genehmigungen (fertig) habe, habe ich vor, den Taurus in den Betatest zu schicken.
Das waren die ersten zwei Probleme, das dritte ist: Trotz der Einstellung der Sifa in "OeBB Zeit/Zeit" statt "Sifa Zeit/Zeit" wird vor der Sprachausgabe kein Warnton ausgegeben, Sounddatei ist aber enthalten.
Ich persönlich würde meine Arbeit übrigens gleichwertig oder vielleicht sogar besser einstufen als die von Markus N.
Kein Wunder:
182 by MarkusN: EZ 2002
1116 by Taurus1016: EZ 2011

So, ich habe genug News geschrieben, jetzt bitte ich Euch nochmal um ein Feedback.

MfG
Taurus1016

Edit 12.07.11.:
@ TrainHoli: Ich glaube, ich habe die 60er doch im Griff.  ;D
« Letzte Änderung: 12. Juli 2011, 16:01:50 von Taurus1016 »
Egal, was passiert - ICH habe das da oben sicher NICHT geschrieben ;D

Se11001

  • Weichenreiniger
  • *
  • Beiträge: 5
Re: Loksim3d
« Antwort #7 am: 06. August 2013, 02:40:28 »
Sorry dass ich diesen alten Thread ausgrabe, aber mich würde wirklich interessieren was aus dem Projekt geworden ist bzw. ob man an der Strecke weiterbauen darf?