Autor Thema: Zugkraftanzeige  (Gelesen 7325 mal)

e-blue

  • blinder Passagier
  • ******
  • Beiträge: 2.022
  • Nur (Air)busfahren ist schöner
Re: Zugkraftanzeige
« Antwort #15 am: 13. April 2010, 16:48:04 »
Hallo Hyglo,

Du hattest leider überlesen, daß die letzten beiden Sätze aus Antwort 8, sich auf die schon nach Deinen Vorgaben veränderte eng bezogen haben.  ;)

Ein längeres Telefonat mit HERMA hat mich aber auf die Lösung gebracht. Ich habe meine Versuche immer mit 90% Leistung gefahren (1. Absatz in Antwort 6). Daher bin ich nie auf die zu erwartenden Werte gekommen, da Du diese natürlich auf 100% Fahrreglerstellung bezogen hast. Ein klassischer Fall von aneinander vorbeireden (-schreiben).

lG
e-blue




Loknarr

  • Fahrdienstleiter
  • *****
  • Beiträge: 551
  • Oberpfalz
Re: Zugkraftanzeige
« Antwort #16 am: 13. April 2010, 18:43:57 »
@Hyglo

Zitat
Nein, unter Rollreibung versteht man eigentlich den Rollwiderstand.

Danke für deine Richtigstellung!

MfG
Loknarr
Bei Einbruch der Finsternis muss mit Dunkelheit gerechnet werden!