Autor Thema: Zwischen Eichgraben und Neulengbach + Sichtungen PART2  (Gelesen 7352 mal)

e-blue

  • blinder Passagier
  • ******
  • Beiträge: 2.022
  • Nur (Air)busfahren ist schöner
Re: Zwischen Eichgraben und Neulengbach + Sichtungen PART2
« Antwort #15 am: 12. Juni 2010, 20:38:35 »
Aha, und warum wird dieser Beitrag wieder ausgegraben? Wegen 3-Jahres Jubiläum???

Passiert häufig, daß Forenneulinge uralte Threads ausgraben und Antworten schreiben.  ;D ;D

lG
e-blue




Taurus1016

  • Lokführer
  • ****
  • Beiträge: 290
Re: Zwischen Eichgraben und Neulengbach + Sichtungen PART2
« Antwort #16 am: 13. Juni 2010, 20:43:21 »
@ Hyglo:

Zitat
Ist tatsächlich wieder ein ICE1 auf der Westbahn unterwegs? In den letzten Jahren wurden diese Züge meist von ICE-T Garnituren geführt.

Ja, ich weiß, die Bilder sind älter, aber soweit ich weiß sind doch bei uns nie ICE 1 gefahren, immer nur ICE 2, jetzt sind es T!

Zitat
Auch die Einsätze von 101er wurden deutlich seltener.

Sei doch froh, unsere Taurüssel sind doch viel schöner  ;D

MfG

Egal, was passiert - ICH habe das da oben sicher NICHT geschrieben ;D

Screenshooter

  • Zugführer
  • ***
  • Beiträge: 112
  • Österr. Rotes Kreuz - Unsere Hilfe kommt an.
    • Screenshooters Weblog
Re: Zwischen Eichgraben und Neulengbach + Sichtungen PART2
« Antwort #17 am: 13. Juni 2010, 21:11:15 »
Ja, ich weiß, die Bilder sind älter, aber soweit ich weiß sind doch bei uns nie ICE 1 gefahren, immer nur ICE 2, jetzt sind es T!

Genau anders herum. Die ICE 2 waren bei uns nie zu sehen, planmäßig fuhr die 1. Generation.
Zu meinem WEBLOG:

Hyglo

  • Fahrdienstleiter
  • *****
  • Beiträge: 521
  • Soundfreak
Re: Zwischen Eichgraben und Neulengbach + Sichtungen PART2
« Antwort #18 am: 14. Juni 2010, 15:28:23 »
Außerdem kan man auf dem Foto gut sehen, dass es sich um einen ICE1 handelt. Beim ICE2 müssten die Scheinwerfer höher angeordnet sein (wegen der Bugklappe).

Das mit der 101er ist natürlich Geschmacksache. Ich finde, die 101er wurde harmonischer durchdesigned, da passt alles zusammen.
Bei den Tauri haben sich die (oder der) Designer nur beim Bug angestrengt, doch die ÖBB hat das Design mit der Lackierung verhunzt, indem sie den Bereich hinter der Griffstange unterhalb der Bugfenster grau lackiert hat. Dadurch wird die von den Seitenfenstern angedeutete Linie unterbrochen. Bei der DB haben sie es richtig gemacht, und haben bei den 182ern diesen Bereich rot gelassen.

Außerdem habe ich den alltäglichen Anblick von Tauri schon satt. Da sorgt eine 101er ab und zu für willkommene Abwechslung.