Autor Thema: ÖBB 760mm Schmalspurgleise  (Gelesen 5297 mal)

KingOfLions

  • Zugführer
  • ***
  • Beiträge: 131
ÖBB 760mm Schmalspurgleise
« am: 06. Juli 2012, 22:51:00 »
Liebe Kollegen,

nachdem für die Mariazellerbahn ein reines Repaint der UKN-Tracks als für mich nicht befriedigend herausgestellt hat (Perfektionismus kann man halt nicht kaufen  :D), habe ich nun beschlossen ein völlig neues Gleissystem zu bauen.

Basis für mich ist natürlich die Mariazellerbahn mit ihren sehr spezifischen Verschmutzungen, über die Texturen wird das Gleissystem aber auch an andere Schmalspurstrecken anpassbar sein. Grundsätzlich sollte das Gleissystem für alle Strecken mit 600-700mm Schwellenabstand geeignet sein.

Um zukunftsfähig zu sein (OpenRails, Railworks 3), wird das Gleissystem in Vollgrafik mit vorbildgerechten Schienenprofilen (aber ohne Schwellen) erstellt. Die ersten Versuche haben ergeben, dass die Performance des MSTS trotz der wesentlich höheren Polygonzahl nur unwesentlich sinkt.

Zusätzlich dazu wird der äußere Bereich des Bettungskörpers erweitert und mit spezifischen Umgebungsmerkmalen versehen. Dies erleichtert bzw. vermeidet die Justierung von Bahnsteigen und ergänzenden Texturflächen.

Ergänzt werden zum UKN Gleis auf jeden Fall die fehlende Gleisstücke (grosse Radien mit 1° Stücken), vorbildgerechte Weichen mit Weichenlaternen (Hand-, Elektroweichen) und unterschiedlichen Laternenhöhen.

Der einzige Fehler der sich auf Grund der Historie nicht korrigieren lässt, ist der falsche Pivot-Point der UKN Gleise (bestehendes Rollmaterial, Murtalbahn). Daher verbleibt der Pivot Point auf -20cm (Abstand zum Boden), die Schienenoberkante auf +12cm (= notwendiges Höhenoffset der Fahrzeuge).

Bei der Texturierung des Gleises werden 4 unterschiedliche Texturen verwendet:

1. Schienen: Hauptstrecke (sh. Bild), befahrenes Nebengleis, unbefahrenes (rostiges) Nebengleis (sh. Bild)

2. Bettung: unterschiedliche Gleisbettungen für Streckengleis, verschmutzte Bahnhofsgleise, Nebengleise im Schotterbett, Nebengleise im Sandbett, Nebengleise im Beton

3. Umgebung: Streckengleis (2,6m Bettungsbreite) ohne Ergänzungen
Für ca. 4,8m (3m - 4,8m ohne Lücke) Gleisabstand: Sandfläche, Schüttbahnsteig, Schüttbahnsteig mit Bahnsteigkante Holz, Schüttbahnsteig mit Bahnsteigkante Beton, Gras

4. Schneetextur: da für ein realistisches Winterambiente der MZB die über die Texturen nachgebildeten "Schneeflöckchen" nicht tauglich sind, werden die Gleise mit separaten Objekten und Texturen für Schnee ausgerüstet. Damit ist zumindest im nahen Gleisbereich eine vorbildgerechtere Schneemenge möglich.

Über die Fortschritte werde ich euch in diesem Thread auf dem Laufenden halten.

Hier noch die ersten Gleiselemente im Bhf Schwarzenbach a.d. Pielach:

Gleis 1 und 3 - rostiges Nebengleis, Schotterbettung, Sandbett
Gleis 2 - verschmutztes Bahnhofsgleis, Schotterbettung, Sandbett


Die Texturen müssen noch überarbeitet werden bzw. werden durch neue fotografische Texturen ersetzt sobald ich dazu komme.

Und hier der Unterschied zum UKN Schienenprofil (leider sieht man das Schienenprofil nur sehr schlecht):



Liebe Grüße
Alfred

HansNOE

  • Weichenreiniger
  • *
  • Beiträge: 8
Re: ÖBB 760mm Schmalspurgleise
« Antwort #1 am: 15. Juli 2012, 13:19:24 »
@KingOfLions
Hallo Alfred !

Beim Stöbern im Internet und in anderen MSTS-Foren bin ich auf UKN-Tracks (750 mm) gestoßen, die von der Optik her an die Normal- und Meterspur von XTracks anschließen (Weichenherzen, Radlenker etc.).

Das File "UKN_track.zip" kann unter "www.uktrainsim.com", nach erfolgter Registrierung, heruntergeladen werden.

Erstellt wurde das Gleispaket von Mr. Reginald Edward Furniss (reg.furniss@ntlworld.com) und im Februar 2012 zum herunterladen ins Netz gestellt. Der Autor beschreibt sein Werk (zitiere ihn hiermit aus der beiliegenden "Readme" wörtlich):

"This is an attempt by me to modify the track for Tim Bridges UKN track system. I have attempted to drop the track shapes closer to the ground terrain, and to re-texture them to a more disused state. Snow textures are included."

Weiters weist er darauf hin das:

"The track shape entries are identical to the original UKN items, and will overwrite these if you just copy and paste the shapes from this zip into the GLOBAL\SHAPES folder." Zudem sind die erforderlichen Hinweise auf, ich bezeichne es nun global, Autorenrechte und der nichtkommerziellen Verwendung enthalten.

Zitat: "These files are supplied as freeware and permission is granted for anyone to use or distribute them within a FREEWARE route. They cannot be used in payware or commercial routes without prior consent from the Author."

Sollte ich hiermit bereits Bekanntes verkünden, werte den Beitrag als Versuch mich konstruktiv einzubringen.

Zum Schluß noch eine Bitte in eigener Sache:

Mr. Furniss hat die "track shapes closer to the ground terrain" gelegt und daher verschwinden z.B. bei der Murtalbahn und dem Schnauferl die Schwellen im Boden, sodaß nur die Schienenköpfe sichtbar sind. Nun möchte ich die shapes wieder "higher" legen, auf Niveau der ursprünglichen XTracks-UKN. Damit könnte ich mir Terrainanpassungen mittels der Z-Taste ersparen und würde die Schmalspur mit der ebenfalls verbauten Normalspur, den Bahnübergängen und Straßen etc. wieder zusammenpassen. Trotz Suche in den einschlägigen Foren bin ich bisher nicht fündig geworden, welche Parameter in welchem File ich abändern muß um das gewünschte Ergebnis zu erreichen. Scheiterte vielleicht auch an meinen verstaubten Englischkenntnissen aus dem Jahr 1973. Daher ersuche ich Dich um Hilfe und Tips, wie ich vorgehen soll. Erforderliche Änderungen nehme ich dann schon selbst vor, da ich von niemanden verlangen kann, dass er/sie mir ein mundgerechtes Fertigprodukt zur Verfügung stellt.

Danke im Voraus
Gruß
Hans

HERMA

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 875
Re: ÖBB 760mm Schmalspurgleise
« Antwort #2 am: 15. Juli 2012, 14:33:35 »
Hallo Fan`s !
@HansNOE!
Ich habe Deine Mail bekommen und mir die neuen UKN Tracks installiert.
Für die ObjektHöhe gibt es nur die 2 Varianten. Entweder 1. das Gleis heben oder 2. die Fahrzeuge senken.
Letzteres ist mit SFM möglich da es eine überschaubare Zahl von Objekten gibt.
Inwieweit diese Arbeit für die Gleise ausartet kann ich nicht beantworten.
Für die MTB ist ausserdem folgendes zu sagen.
Seit meiner Veröffentlichung sind am Vorbild einige Neuigkeiten auf der Strecke dazugekommen.
 Die Hauptgleise wurden mit Betonschwellen ausgestattet. Oberhalb von Madling ist die Brücke umgebaut worden, von dort auf halbem Weg bis zur Kaserne ist eine schöne Holzbrücke für Radfahrer gebaut worden.
In Murau St.Leonhard ist ein gläsernes Einkaufszentrum hingestellt worden und was weiß ich noch alles.
Diese und einige andere Objekte für die Taurachbahn hat mir Stefan Pausch schon vor einiger Zeit zur Verfügung gestellt.
Ich hatte aber bislang keine besondere Motivation an der Strecke etwas zu machen da es fast keine Reaktionen von der MSTS Gemeinde gab.
Durch diese UKN Track Updates gibt es etwas Auftrieb aber ich werde lieber auf die Gleise und Texturen von KingOfLions warten.
Sein Ansatz  scheint mir zielführender zu sein.
Eine Betontextur für die MTB Schwellen sollte dabei das kleinste Problem sein.

Gruss HERMA

HansNOE

  • Weichenreiniger
  • *
  • Beiträge: 8
Re: ÖBB 760mm Schmalspurgleise
« Antwort #3 am: 15. Juli 2012, 15:44:39 »
@HERMA

Hallo Herbert !

Danke für Deine Antwort. Werde, so wie Du, das Ergebnis der Bemühungen von KingOfLions ebenso abwarten und ihn um die Verwendung zum Eigenbedarf ersuchen. Sollten die angesprochenen UKN-Tracks dennoch als Alternative in Betracht kommen ersuche ich Euch mir zu sagen welche Werte in den Shape-Dateien mittels SFM geändert werden müssen. Bin dann, wenn ich weis was zu tun ist, gerne bereit die 250 Dateien zu ändern. Hole mir vorher aber schon die Zustimmung von Mr. Furniss zur Veröffentlichung ein.

Gruß Hans

HERMA

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 875
Re: ÖBB 760mm Schmalspurgleise
« Antwort #4 am: 17. Juli 2012, 09:47:00 »
Hi Fan´s der MTB!
Die Update Gleise von Mr.Furniss sind sehr schön.
Ich habe sie installiert und bin dabei einige Updates an der MTB zu machen.
Die Gleise liegen im Terrain und werden an vielen Stellen von diesem überwuchert.
Ich habe 2 Versuche durchgeführt um hier ein befriedigendes Ergebnis zu erhalten.
Die Fahrzeuge zu senken war nicht zielführend da "SFM" anscheinend nur den Hauptkörper des Objekts senkt.
Die Achsen der Fahrzeuge eiern ganz arg nach dieser Maßnahme.
Also habe ich alle ukn1 Gleise in ca 20' mit "SFM" gehoben.
Das geht mit dem Tool relativ einfach:
Aufrufen/Parent/geöffnete Ablage des ukn Updates/Shapes/uncompress/shift/Y-Hight/ 0.036 = nach oben.
Achtung bei nicht genehmen Ergebnis immer mit -Vorzeichen zurücksetzen.Plus ist ohne Vorzeichen.
Je nach Talent sind einige Versuche fällig.
Dann einfach in den Global Shapes einfügen.Überschreiben lassen.
Gruss
HERMA

HansNOE

  • Weichenreiniger
  • *
  • Beiträge: 8
Re: ÖBB 760mm Schmalspurgleise
« Antwort #5 am: 17. Juli 2012, 11:55:19 »
@HERMA

Recht herzlichen Dank für die "Bedienungsanleitung" zum Anheben der Geleise. Habe schon zwei Versuche mit 0.036 und 0.05 durchgeführt und werde mich zentimeterweise weitertasten und Dich vom Ergebnis informieren.

Gruß Hans

KingOfLions

  • Zugführer
  • ***
  • Beiträge: 131
Re: ÖBB 760mm Schmalspurgleise
« Antwort #6 am: 22. Juli 2012, 13:39:40 »
Hallo Hans, Herbert!

Entschuldigt wenn ich mich in eure Diskussion einmische.

Einerseits finde ich es sehr spannend, dass es anscheinend trotz der fehlenden Antworten zu meiner Ankündigung des Gleissystems doch Interesse daran zu geben scheint.

Was mich aber zum Einmischen veranlasst ist die gefährliche Richtung, in der sich eure Diskussion bewegt. Einerseits für mich für die Entwicklung, da wir dann wieder einmal unterschiedliche Maße für die Gleissysteme haben werden, wenn wir die Wünsche hier nicht abstimmen.

Andererseits aber auch Bedenken in Richtung der bestehenden Fahrzeuge und Strecken, wo doch beliebige Inkompatibilitäten auftreten können. Gerade bei den Fahrzeugen gib's ja kaum noch Zugriff auf die Originalquellen.

Was ich aber sehr positiv finde, dass Herma die MTB noch einmal mit neuem Gleis überarbeitet ... was ja doch eine ziemliche Arbeit ist.

Mein Vorschlag: synchronisieren wir die Aktivitäten und Maße die wir haben wollen, damit nicht wieder irgend so eine halbe Lösung herauskommt wie bei UKN.

@Hans:
Was baust denn Du?

PS: kann mir bitte jemand von euch die neue UKN Version schicken (KingOfLions@gmx.at)? Ich mochte mich nicht unbedingt auch noch bei UKTrains registrieren müssen.

Liebe Grüße
Alfred

HansNOE

  • Weichenreiniger
  • *
  • Beiträge: 8
Re: ÖBB 760mm Schmalspurgleise
« Antwort #7 am: 22. Juli 2012, 18:47:00 »
@KingOfLions

Hallo Alfred !

E-mail und zip-file ist am Weg zu Dir.

Liebe Grüße
Hans

HERMA

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 875
Re: ÖBB 760mm Schmalspurgleise
« Antwort #8 am: 22. Juli 2012, 22:11:52 »
Hi Fan´s!
Hallo
@KingOfLions
@Hans
Das Update ist ganz ok, man muss die Gleise mit Hilfe von SFM- vulgo ShapeFileManager mit
dem Wert 0.038 erhöhen. Damit liegen sie ziemlich genau auf dem Terrain und die Fahrzeuge stehen richtig auf den Schienen.
Leider wurde der Bug der Original ukn-tracks wieder miteingebaut.
Die Weichenzungen sind zu hoch und das sieht nicht gut aus.
Seinerzeit hat hcl333 mir für die MTB diesen Bug 3D-technisch repariert, vermutlich in der shape-file.
Durch das Update ist dieser optische Bug wieder da.

Ich hatte mit meiner PC Konfiguration im Aufgaben Editor ebenfalls ein Problem mit der MTB.
Wollte ich eine Aufgabe der MTB bearbeiten oder eine Neue schreiben, kam die Meldung "v1.4 funktioniert nicht mehr" und der AE stürzt ab.
Ist mir jetzt erst vorgekommen wo ich die ukn Update Gleise installiert habe.
Ich habe nun eine alte Downloadversion der MTB ohne Aufgaben,Pfade, Service und Traffic neu aufgebaut, jetzt kann ich wieder im AE arbeiten.

Wenn MTB-User dieses Problem ebenfalls haben dann kann diese Vorgangsweise eventuell helfen.

Gruss HERMA
Edit : Die oben geposteten Gleistexturen wären ganz ok, nur die Schwellen sind zu kurz.

« Letzte Änderung: 22. Juli 2012, 22:19:27 von HERMA »

KingOfLions

  • Zugführer
  • ***
  • Beiträge: 131
Re: ÖBB 760mm Schmalspurgleise
« Antwort #9 am: 24. Juli 2012, 02:44:27 »
Hallo!

@HERMA:
Wenn Du mein Gleis meinst mit den kurzen Schwellen - Nöö, die Schwellen sind nicht zu kurz ... sondern die Textur ist aus einem Foto aus dem Bahnhofsbereich geklaut, wo bei der MZB die Schwellen unter dem (Bahnsteig-)Schotter liegen.
Natürlich wird das Streckengleis eine vollständige Schwellentextur haben ... nur muss ich da erst zum Fotografieren kommen.

Liebe Grüße
Alfred

KingOfLions

  • Zugführer
  • ***
  • Beiträge: 131
ÖBB 760mm Schmalspurgleise - Status Dezember 2013
« Antwort #10 am: 12. Dezember 2013, 23:29:06 »
Hallo Kollegen,

leider hat sich am Status dieses Projekts nichts mehr verändert.

Was ich zwischendurch unternommen habe, war ein Versuch mit einem vollständig vorbildgerecht ausgeführten Gleis. Auf Grund der hohen Polygonanzahl wären hier aber Performancetests notwendig um festzustellen, ob ein so ausgeführtes Gleisset überhaupt sinnvoll anwendbar ist.

Wahrscheinlich wird es für die Schmalspurfans daher doch für den MSTS kein vorbildgerechtes Gleis mehr geben .... Ausser mich packt's bei der Mariazellerbahn dann wieder.

Frohe Weihnachten
Alfred