Autor Thema: Laptopmonitor  (Gelesen 4139 mal)

TheCabmaker

  • Zugführer
  • ***
  • Beiträge: 108
Laptopmonitor
« am: 11. März 2013, 19:53:26 »
Hi folks !  ;D

Woran könnte es liegen, dass ich rechts und links vom MSTS einen schwarzen Balken habe, sprich der MSTS nicht über die ganze Breite dargestellt wird?

LG,

Markus  ;)

PS: Win 7, 64bit

Bianchi310

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 728
Re: Laptopmonitor
« Antwort #1 am: 11. März 2013, 20:08:38 »
m.E. liegt das am MSTS selber, denn zu der Zeit, als das Programm programmiert wurde,
gab es noch keine wide-screen-Monitore, d.h. bei der Anpassung des Programms an die
Bildschirmauflösung und Bildschirmgrössen wurde an den damals üblichen quadratischen
Monitoren Mass genommen ....

außerdem dürfte es einige der heute üblichen Bildschirmauflösungen, z.B. 1600 x 900 o.ä.
noch gar nicht gegeben haben ....

so bleibt eben links und rechts der schwarze "Kinostreifen" ...
schöne Grüsse vom Neckarstrand ..... Bianchi310 (Hans)

weinbubd

  • Lokführer
  • ****
  • Beiträge: 482
  • Actbauer
    • MSTS - Linz    Activities für den MS-Train Simulator
Re: Laptopmonitor
« Antwort #2 am: 11. März 2013, 20:08:54 »
Hallo Markus!

Sei froh, dass es so ist. Ist sicher jetzt nicht die gewünschte Antwort  ;D.

Die Einstellung kann über die Grafikkarte eingestellt werden.

Allerdings wird alles gezogen.
Der TS ist noch für 4:3 erstellt worden.

Grüße
Dietmar

TheCabmaker

  • Zugführer
  • ***
  • Beiträge: 108
Re: Laptopmonitor
« Antwort #3 am: 12. März 2013, 08:26:16 »
Hallo Bianchi, hallo Dietmar !  :D

Danke für die Posts. Aber da stellt sich mir die Frage warum z.B. auf meinem Monitor der zwar größer aber die selben Verhältnisse (HD, 16:9, ...) hat den MSTS über die gesamte Breite anzeigt egal bei welcher Auflösung.

Leider habe ich vergessen den genauen Typ anzugeben, vielleicht hat der eine oder andere mit dem selben oder ähnlichem Gerät schon dasselbe Problem gehabt.
Ich muss aber auch gestehen, dass ich bis jetzt noch nicht zu tief in den Eingeweiden der Einstellungen herumgespielt habe.

Toshiba Satellite L850-168, Windows® 7 Home Premium 64-bit,
Grafik: AMD Radeon™ HD 7670M Graphics, Angeschlossener Bus : PCI Express®
Verfügbare interne Video Modi: : Auflösung : 1.366 x 768
maximale Auflösung : 2.048 x 1.536
maximale Bildwiederholfrequenz : 100 Hz
maximale Auflösung (non interlaced) bei maximaler Bildwiederholfrequenz : 1.600 x 1.200.

LG.

Markus   ;)

HCl

  • Stark ätzende Säure
  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 1.192
    • MSTS-Schneebergbahn
Re: Laptopmonitor
« Antwort #4 am: 12. März 2013, 20:31:29 »
Die Monitore lassen sich auch teilweise selbst einstellen, daß das Bild auf die volle Größe skaliert wird, wenn die Auflösung vom Seitenverhältnis her nicht paßt.

lantra16

  • Signalmeister
  • **
  • Beiträge: 88
Re: Laptopmonitor
« Antwort #5 am: 13. März 2013, 09:45:15 »
Hallo!

Bei mir war es auch so. Habe aber eine Nvidia-Karte. Nvidia hat ein Tool dabei ,da konnte man an der Auflösung einiges experimentieren. Habe auch einen wide-screen 24 Zoll.

Bei den diversen Auflösungen der Grake habe ich eingestellt-  1080p, 1920x1080 (nativ). Was immer es auch heissen mag.Beim MSTS 1280x1024, dann waren die Streifen verschwunden.
Habe aber endlos lange probiert. Wie das bei Ati ist habe ich leider keine Ahnung.

Ist mir klar es wird dir nicht helfen, aber vielleicht anderen mit Nvidia Graka.

lG

Fritz

Wattfrass

  • Weichenreiniger
  • *
  • Beiträge: 25
Re: Laptopmonitor
« Antwort #6 am: 13. März 2013, 22:27:55 »
@lantra16

Könntest du bitte den Namen des Tools nennen? Ich kenne einen User der mit einer ATI-Karte auch in 16:9 fährt - ohne Verzerrung. Wenn ich über den Fernseher spiele - per HDMI - läuft der MSTS auch vollkommen in 16:9. Also sollte es auch auf dem PC oder Laptop möglich sein.

Mit freundlichem Gruß,
Wattfrass

lantra16

  • Signalmeister
  • **
  • Beiträge: 88
Re: Laptopmonitor
« Antwort #7 am: 14. März 2013, 07:16:09 »
Hallo Wattfrass!

Dieses Tool ist ganz normal beim Treiberpaket für Nvidia Karten dabei und nennt sich System-Update. Wird bei der Treiber-Installation, gleich mit installiert.

Ist aber nur für Nvidia-Karten.

lG

Fritz
« Letzte Änderung: 14. März 2013, 07:19:16 von lantra16 »