Autor Thema: Phantomlok Ae6/6  (Gelesen 2189 mal)

Walter

  • Zugführer
  • ***
  • Beiträge: 168
Phantomlok Ae6/6
« am: 15. April 2013, 10:10:46 »
Hi!
Die an und für sich sehr schönen Loks der SBB Reihe Ae6/6 entpuppen sich mehr oder weniger als Phantomloks.Diese Maschinen sind,wenn sie mit KI Zügen unterwegs sind,lange unsichtbar!Vielleicht so 100m vor der direkten Begegnung gesellt sich zum Wagenzug,welcher scheinbar ohne Lok unterwegs ist,dann die Lok dazu! Ist das konstruktionsbedingt?Kann mir vorstellen,daß sich das gar nicht leicht ändern läßt,oder?Sinnvoll wäre eine graphische Darstellung der Lok eigentlich schon früher und nicht erst ganz knapp,bevor man aneinander vorbeifährt; das wirkt ziemlich störend!

mfg
Walter

HERMA

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 875
Re: Phantomlok Ae6/6
« Antwort #1 am: 16. April 2013, 11:21:07 »
@Walter!
Im ShapeViewer werden für die SBB_Ae66-11517/11520/Ae66Gr die vollen  Poly´s 7434 bei  250m angezeigt.
Leider keine Abstufung.
Das gilt für die SBB Ae66 mit den Loks SBB_Ae66_Bern/Brig/Rot,nicht .
Das sind die roten Loks, die die vollen Poly`s 7434 bereits bei 2500m, gesetzt haben.
Wie man das in den Shape-Files manipulieren kann weiß ich allerdings nicht.
Wenn Du eine dieser Loks als KI einsetzen willst dann check die Einstellungen im Shape Viewer.

Gruß
HERMA

« Letzte Änderung: 16. April 2013, 13:43:01 von HERMA »

Walter

  • Zugführer
  • ***
  • Beiträge: 168
Re: Phantomlok Ae6/6
« Antwort #2 am: 16. April 2013, 15:12:11 »
Hallo Herma!

Hab mir schon gedacht,daß das damit zu tun hat,wie die Lok gebaut wurde; nur---mein Thema ist das nicht! Da kenn ich mich so gut wie gar nicht aus!Wenn ich's aber richtig verstehe, dann sieht man die roten Ae6/6 schon von weitem!Auch im Gotthard Paket befinden sich die 6-achser,welche mir aber nicht so gut gefallen!
Danke jedenfalls für die Erklärung!

Mfg
Walter

Hyglo

  • Fahrdienstleiter
  • *****
  • Beiträge: 521
  • Soundfreak
Re: Phantomlok Ae6/6
« Antwort #3 am: 16. April 2013, 22:42:23 »
Hallo!

Das wäre recht einfach mit dem Shapefile Manager zu ändern.
Man muss das Shape damit auswählen, und zuerst auf "uncompress" klicken.
Dann kann man durch auswählen von "distance level" die Entfernungen für die verschiedenen LODs ändern.
Danach sollte das hape wieder komprimiert werden.

lG

HERMA

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 875
Re: Phantomlok Ae6/6
« Antwort #4 am: 17. April 2013, 09:25:52 »
@Hyglo!

Vielen Dank für den Tipp, ich hätte blos die Augen aufmachen müssen.

Gruß HERMA

Wer diesen Aufsatz bereits vor 10:10 gelesen hat - das Problem mit dem SFM ist gelöst.
Der neueste SFM25 funktioniert perfekt.
« Letzte Änderung: 17. April 2013, 10:12:09 von HERMA »

Walter

  • Zugführer
  • ***
  • Beiträge: 168
Re: Phantomlok Ae6/6
« Antwort #5 am: 22. April 2013, 07:26:20 »
Hallo!

Hab mir dieses sfm Modul besorgt und lt. Hyglo die empfohlenen Änderungen durchgefürht; hat funktioniert!Man lernt eben nie aus!
Danke!
mfg Walter