Autor Thema: Kuba 2003 VI... Trinidad - Sancti Spíritus (50 B.)  (Gelesen 1438 mal)

Roni

  • MstsForum.info
  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 790
Kuba 2003 VI... Trinidad - Sancti Spíritus (50 B.)
« am: 31. Januar 2014, 12:42:43 »
Hallo!


Zum vorherigen Teil der Serie:
Kuba 2003 V... Odyssee Schweinebucht - Trinidad (50 B.)
http://www.mstsforum.info/index.php?topic=3551.0


22. 2. 2003

Am nächsten Morgen auf der Straße vor unserer Privatunterkunft in Trinidad konnten wir nur hoffen, dass wir auf der heutigen Fahrt mehr Schwein haben würden.




Unser Tagesziel war Camagüey, zunächst bewegten wir uns Richtung Sancti Spíritus. Als nächster Punkt stand das gleich bei Trinidad gelegene und ebenso zum UNESCO Weltkulturerbe gehörende Valle de los Ingenios (Tal der Zuckermühlen, mehr hier: http://de.wikipedia.org/wiki/Valle_de_los_Ingenios ) auf der Reihe. An der Hauptstraße 5 Kilometer östlich von Trinidad bekommt man vom Mirador de La Loma del Puerto einen herrlichen Ausblick über die tolle Landschaft.




Blick Richtung Meer.









Im Hintergrund: das Escambray-Gebirge.




Darum geht es: Zuckerrohr - hier wurde es auch für Touristen zu Saft ausgepresst.




Immer wieder genial, die kubanischen Transportmittel!




Doch meistens bedeutet Reisen für Kubaner: Warten...




Eine der bedeutendsten Sehenswürdigkeiten der Gegend ist die Plantage Manaca Iznaga, vom Torre de Iznaga aus wurden einst Sklaven auf den Feldern überwacht.









Hier sieht man, wie die kubanische Landschaft von Bahnstrecken durchzogen ist - fahrende Züge zu finden ist allerdings wieder eine andere Angelegenheit.









Sogar mit Steinen werden Revolutionsslogans ausgelegt.




Doch da, was ist das im Hintergrund?




Schaut genau! ;-)




Ah, durch reinen Zufall bin ich auf den Touristenzug gestoßen! :-)




Bei #1517 handelt es sich um eine 1'C-Dampflok (Baldwin #32083, gebaut 1907).




Gleich darauf dampfte das alte Ross an mir vorbei.




Dahinter befand sich eine größere Brücke.









Wir schauten uns auf der Finca Guachinango um, hier gibt es noch Fresken im Gebäude.




Auch "Guru-Gurus" hatten es nach Kuba geschafft.




Die Bananen, die auf der Insel wachsen und verkauft werden, sind wesentlich kleiner und grüner als hierzulande bekannt.




Keine Frage, wo wir uns befinden.




Noch kein Grund für kreisende Geier...




Ich schaute mir noch die Brücke etwas näher an.




Zurück in Manaca Iznaga kamen wir noch einmal am Dampfzug vorbei, allerdings wurde mir verboten auszusteigen.




Wir begaben uns auf die Suche nach weiteren obskuren Plantagengebäuden.




Was es mit den Zonen auf sich hat, kann man hier: http://de.wikipedia.org/wiki/Comit%C3%A9s_de_Defensa_de_la_Revoluci%C3%B3n nachlesen.









Gefunden! Im schon sehr verfallenen Kolonialgebäude fanden sich auch noch einige Freskenreste.




Kinder vor dem Gebäude.




Nun war es Zeit, sich auf den Weg nach Sancti Spíritus zu machen, wir kamen an Kolchosen vorbei.




Und durch die Berge.




Angekommen in Sancti Spíritus entdeckte ich sofort einen an der Einfahrt in den Bahnhof wartenden Zuckerrohrzug, gezogen von Diesellok #38137.




Mein erstes Panorama aus Bildern der alten Digicam.









Am Bahnhof geschah nicht wirklich etwas.




Ein Ambulanzwagen des "Yayabero", des Zuges von Havanna nach Sancti Spíritus.




Und die weitere Garnitur.




Nun ging es an die Besichtigung der Altstadt.




Der Ort macht seinem Namen volle Ehre.




Kubanische Städte sind nicht leblos!




Wohl eine edlere Zone.




Geschmackvolles Einrichtungshaus - nur was hat es mit den pinken aufblasbaren Tieren auf sich?




Fahrradrikschas gab es allerorts.




Wenn nicht gerade Siesta gehalten wurde, wurden Torten durch die Gegend gekarrt - diese würden uns noch bis zum Abend verfolgen.




Man vermutet nicht Kuba, ist es aber: die alte Brücke über den Río Yayabo - (siehe "Yayabero" ;-) ).




Die Sammlung Propagandaschilder des Tages.




Wieder einmal recht spät kamen wir in Camagüey an. Wir stürzten uns am Abend noch in den Trubel und bereiteten meiner Tante in einem Restaurant zum Geburtstag eine kleine Überraschung. Über einen Wachmann organisierten wir eine der omnipräsenten Torten, der Mann bekam dann natürlich auch ein Stückchen ab. Die Torten selbst sind allerdings nur Show, geschmacklich kann man sich nur Fett und Zucker davon erwarten.


Weiter geht es nächstes Mal in Camagüey! :-)
lg,
Roni

Up-to-date auf Twitter: https://twitter.com/raildata_info @raildata_info

http://raildata.info

messermoser

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 671
  • Tauchen macht bloed und gleichgueltig. Mir is egal
    • Oebb-Lokschuppen
Re: Kuba 2003 VI... Trinidad - Sancti Spíritus (50 B.)
« Antwort #1 am: 01. Februar 2014, 00:53:29 »
Danke fuer die tollen Bilder
Schoenen Gruss aus Bali
Peterle


DarkFox

  • Fahrdienstleiter
  • *****
  • Beiträge: 800
Re: Kuba 2003 VI... Trinidad - Sancti Spíritus (50 B.)
« Antwort #2 am: 01. Februar 2014, 11:36:25 »
Hallo Roni,

Deine Bilder sind immer wieder hervorragend. ;)

Mit freundlichen Grüßen
DarkFox