Autor Thema: Transalpina (1 V., 2 B.)  (Gelesen 1022 mal)

Roni

  • MstsForum.info
  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 882
Transalpina (1 V., 2 B.)
« am: 13. Mai 2015, 12:42:49 »
Hallo!


Hier geht es zum Video (bitte auf 1080p Qualität stellen, Beschreibung für anklickbaren Index ausklappen):
https://youtu.be/cfaZ3aidvMA


Letztes Wochenende unternahm ich eine kleine Reise über die Alpen, am frühen Morgen traf ich mit EuroNight 1237 Wien Hbf ARZ - Livorno C in Padova ein. Weiter brachte mich ICN 774 von Roma Termini nach Venedig, der daraufhin als ICN 775 seine Fahrt fortsetzt. In Venedig genoss ich eine herrliche Morgensession, man kann dort wirklich traumhafte Landschaftsbilder von diversen Standpunkten anfertigen. Zunächst ging ich zur Insel Tronchetto um den Sonnenaufgang mit Alpenkette im Hintergrund zu haben, dann wartete ich auf den Betrieb des von Doppelmayr 2010 errichteten People Mover, welcher erst etwas verspätet nach sieben Uhr begann. Auch auf dem Verbindungsdamm war die neue Translohr-Strecke Venedig - Mestre - Favaro zu erkennen, die aber wohl noch nicht in Betrieb ist - zumindest konnte ich um die Uhrzeit keine Fahrzeuge sehen, dafür massenhaft Busse. Auf den Nachtzug aus Wien und München wartete ich an der Mündung des Canale di Cannaregio nahe der Brücke Tre Archi, wo wirklich extrem viel Verkehr herrschte. In der Videoszene ab Minute 13:37 https://youtu.be/cfaZ3aidvMA?t=13m37s kann man sogar von Zug bis Boot (Vaporetto) und Flugzeug bis Straßenfahrzeugen mindestens einen Vertreter jedes Verkehrsmitteltyps erkennen. Die letzte halbe Stunde in Venedig verbrachte ich in der Station Santa Lucia selbst, der 15-Wagen-lange Thello EuroNight 221 aus Paris stand auf dem Plan. Hier hatte ich Glück, denn am 10. Mai fiel der Zug wegen einer Streckensperre (aufgrund der Entgleisung bei Daillens am 25. 4.) aus. Dazu sah ich unter anderem auch einen ETR 600 in Mailänder EXPO 2015-Vollwerbefolien.
Über Udine brachte mich ein Eilzug nach Gorizia Centrale, wo ich Bus 1 zur Station Nova Gorica nahm. 33-037 machte gerade Mittagspause, ich marschierte los und kam nach etwa einer Stunde bei der Gostilna na Prevalu an, von wo man einen ausgezeichneten Blick auf die Solkan-Brücke hat ( http://gostilnaprevalo.com ). Nach Güterzug mit ÖBB 2016 und dem Dampfzug Richtung Bled und Jesenice nahm ich mir eine Taxi zurück nach Gorizia, dort ging soeben ein starker Regenschauer nieder, was mir beim Umsteigen allerdings nichts ausmachte. Früher als gedacht kam ich in Triest an und begab mich ob des schlechteren Wetters gleich zur Pension, wo ich ein wenig auf die Vermieterin warten musste - die, wie sich herausstellte, Polizeichefin in Villa Opicina ist!
Der nächste Morgen war traumhaft angesagt - also ging ich früh nach Barcola, wo man den schönen Viadukt, sowie das Schloss Miramare und den Faro della Vittoria im Hintergrund in mehreren Variationen mit diversen ICs und zuletzt ICN 775 ablichten konnte. Beim Leuchtturm entdeckte ich auch einen Blick Richtung Triest, in der Früh erwischte ich dort die Frecciargento nach Rom, später die Frecciabianca nach Turin. Nach einem herrlichen, hausgebrühten Espresso von der Polizeichefin verabschiedete ich mich und marschierte zur Straßenbahnlinie 2 Trieste - Villa Opicina. Bei der Haltestelle Sant'Anastasio treffen sich die täglich im 20-Minuten-Takt verkehrenden Züge auf der Standseilbahnsektion. Nachdem ich der Strecke talwärts gefolgt war, setzte ich mich noch ein bisschen zur Erfrischung ans Meer, bevor ich über Udine und die Pontebbana per EuroCity 30 Venedig - Wien heimreiste.

Der erste Teil des Videos stammt vom 6. Jänner und startet zunächst mit EC 104 nach Gdynia Glowna gezogen von einer CD 380 in Wien Meidling. Anschließend nahm ich EC 151 - mit zwei älteren SZ-Halbfensterwagen im Verband - nach Semmering. Vom Wolfsbergkogel aus filmte ich die Brenner&Brenner "33.132" (JZ 10-005, BBÖ 113.32) mit Blue Train, Foto dazu gab es schon in meinem Bericht "Orange-Blaue Jahreszeit". Hinzu kommen noch ein paar Szenen zum Teil mit alten E1-Triebwagen von der Straßenbahnlinie 43 und U6 bei der Station Alser Straße.



Videoscreenshot-Vorschaubild:



Man achte auf das passende Boot rechts im Vordergrund ;-)
lg,
Roni

Up-to-date auf Twitter: https://twitter.com/raildata_info @raildata_info

http://raildata.info