Autor Thema: Mit dem Schnellzug durch die Hecke - 19: Voralpen-Express II (50 B.)  (Gelesen 113 mal)

Roni

  • MstsForum.info
  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 886
Hallo!



Zum vorherigen Teil der Serie:
Mit dem Schnellzug durch die Hecke - 18: Voralpen-Express I (50 B.)
http://www.mstsforum.info/index.php?topic=3979.0


Videos zu dem Teil:

Voralpen-Express, June 7-11 2019
https://youtu.be/Npnq9A3bX5I

Bavaria & Austria, August-September 2018
https://youtu.be/vTyvUa2hpcw

Classic Oberstdorf Winter Diesel, February 24 2018
https://youtu.be/ETrRKPTeZWY




16. 9. 2018

Wir starten mit EuroCity 196 München Hbf - Zürich HB kurz nach Sonnenaufgang neben dem Starnberger Flügelbahnhof.





14. 9. 2018

Als erster EuroCity des Tages aus der Schweiz düste EC 191 Basel SBB - München leicht verspätet um 11:32 durch Laim.




EC 194 München - Zürich passierte das barocke Kloster Fürstenfeld aus dem späten 17. Jhdt. Die Stelle war kurz davor freigeschnitten gewesen und wuchs nun schon wieder zu.




EC 193 Basel - München hinter Marterl-Motiv in Aubing.




Das Treffen von RE 57511 Füssen - München und ALX 84140/84160 München - Lindau / Oberstdorf in Kottgeisering ist fast echt, zu dem Zeitpunkt war der letzte Wagen des alex noch hinten zu sehen.




EC 192 München - Basel näherte sich in der weiten Kurve.




Auch 420er fuhr an dem Freitagnachmittag: S4 8482 München Trudering - Geltendorf, welches wir später noch ungeplant besuchen werden...




Links RE 57592 nach Kempten, rechts RE 57514 nach Füssen.




ALX 84143/84163 Lindau / Oberstdorf - München vor dem Ammersee mit denkmalgeschützter Satelliten-Bodenstation Radom Raisting aus den 1960ern. Die Alpenkette ist ebenfalls leicht zu erkennen.




Hier kommen keiiii... faaaasst keine Güterzüge vorbei.




EC 190 München - Zürich im letzten Licht des Tages.










24. 2. 2018

Februar letzten Jahres unternahm ich einen Tagesausflug in den oberen Allgäu. Schnee fand sich noch in Sonthofen eher dürftig.




Doch bei Langenwang ging es dann, IRE 4247 "Schnee-Express" Stuttgart - Oberstdorf näherte sich etwas verspätet um 9:33.




In die Gegenrichtung folgten zwei ICs innerhalb zehn Minuten, hier InterCity 2012 "Allgäu" Oberstdorf - Minden.









Und kurz dahinter ALX 84157 nach München, zu der Zeit pendelte zwischen Oberstdorf und Immenstadt die Stauden-Verkehrs-GmbH (SVG) 2143.21 (ex ÖBB bis 2007, ex WLB, SGP Nr. 18389 / Baujahr 1970). Das war die wohl bislang letzte Planleistung einer 2143er im Personenverkehr.




Die Sonne kam nur spärlich durch die Nebeldecke, also konnte man sich etwas drinnen aufwärmen und Alternativ-Motive ohne Alpenblicke abklappern.
Diese lassen sich in diesem Bericht betrachten:

(Vor)-Alpine Verbindungen - 2: Bahnländer (50 B.)
http://www.mstsforum.info/index.php?topic=3852.0

ALX 84154 nach Oberstdorf überquert die Breitach nahe des Zusammenflusses am Illerursprung.




RE 3892 Oberstdorf - Ulm vor der Schattenbergschanze.




Nach einem Besuch der Oberstdorfer Dampfbierbrauerei ging es wieder bis Langenwang für IC 2085 "Nebelhorn" (Hamburg-Altona -) Augsburg - Oberstdorf.




ALX 84163 Richtung München.




Hinter der 2143 unterwegs ins dieselreiche Oberstdorf.




2143.21 rangierte, IRE 4248 "Schnee-Express" fuhr nach Stuttgart aus.






9. 6. 2019

Aus der Schweiz kommend startete ich diesen Juni in Lindau Hbf. Blick durch den Führerstand des überfüllten 628er als RB 22720 nach Friedrichshafen Hafen zur Garnitur des IC 119 nach Innsbruck.




Es regnete am Nachmittag ordentlich, also nahm ich ein Taxi von Enzisweiler zu meinem Quartier in Schönau. Am Abend schaute ich hinaus - und voilà: hier schien teils die Sonne. Also schnell den Weinberg mit Bodenseeblick erklommen für ALX 84114 München - Lindau, im Hintergrund links ist der Zielort zu erkennen, rechts das Rheintal.




ALX 84117 Lindau - München um acht Uhr abends vor Säntis-Stimmung.









Das Wetter hielt auch für EC 197 Zürich - München um 20:27.




Noch immer war der Säntis klar zu sehen.









Das Panorama in größerer Auflösung:
http://raildata.info/heck/heck1931x.jpg





War's das mit der Sonne? Nein, ein kleiner Regenbogen zeigte sich für die bunte Überraschung EC 190 München - Basel zehn Minuten später. Ozeanblau/beige Westfrankenbahn 218 460 "Conny" an zweiter Stelle unterhalb des Pfänders bei Bregenz und der Lindauer Fruchtsäfte-Fabrik. Da wusste man, ...




10. 6. 2019

... dass die 218 460 am nächsten Morgen EC 191 Basel - München anführen würde. Noch regnete es um 9:17, doch es wurde schon hell.




Ich nahm den Stadtbus nach Hoyren, wo sich die Allgäubahn und die Strecke aus Friedrichshafen entlang des Bodensees nahe kommen. Links RE 3227 Aulendorf - Lindau, rechts EC 196 München - Zürich.




RB 22710 nach Friedrichshafen mit dem noch bestehenden Spiegelei.




RE 3234 durchfährt Enzisweiler.




RB 22715 brachte mich nach Lindau.




Mit dem ankommenden RE 3231 aus Aulendorf konnte man die Regenschirme für's Erste abspannen.




ALX 84109 brachte mich nach Röthenbach im Allgäu, ich wanderte über einen mückenverseuchten Waldweg Richtung Heimenkirch.
Die Zeit schuf aus den Eurorunnern doch ordentliche Dieselmonster, ER 20-013 mit ALX 84108 München - Lindau.




Pferdefamilien-Traktor-Panorama mit RE 3289 Lindau - Augsburg.




Nach EC 194 München - Zürich marschierte ich von einem glücklicherweise durch Zaun getrennten Stier verfolgt auf der Straße zurück zum Bahnhof.




Ich ging nur ein paar Meter zur Kurve vor für EC 195 Zürich - München... plötzlich prasselte ein Regenschauer nieder, der sich gewaschen hatte. Zum Bahnhof zurücklaufen hätte nichts mehr an der kompletten Durchnässung geändert, also hielt ich noch kurz durch bis der Zug vorbei war.
Auf Video:
https://youtu.be/Npnq9A3bX5I?t=984





Ich wechselte in trockene Kleidung und setzte mich gemütlich in den alex Richtung München. Doch schon ab Buchloe kam die Fahrt ins Stocken, wir blieben auch in Kaufbeuren länger stehen, in Geltendorf war letztendlich Schluss. Gewitter mit großen Hagelkörnern hatten Bäume zum Fall gebracht und teils die Oberleitung beschädigt, an einigen Stellen rund um München. Die Zugbegleiterin im alex machte ein paar Durchsagen, doch auch sie wusste nicht, was passieren sollte. Irgendwann wurde angesagt, dass die Garnitur hier in den Allgäu wendet - die Fahrgäste sollten schauen, wie sie weiterkommen. In der Station gab es null Informationen außer sehr raren konfusen Ansagen. Einmal stiegen wir alle in eine BRB-Dreifachgarnitur ein, die die Fahrgäste über Weilheim nach München bringen sollte. Der Zug schob zurück, die Triebfahrzeugführer gingen außen vor, um ihn auf das Gleis mit Verbindung zur Nebenstrecke zu verfrachten. Doch zurück am Bahnsteig war Schluss, es klappte doch nicht. Dann hieß es, Busse würden kommen, die Menschenmasse bewegte sich vor den Bahnhof. Asiatische Touristinnen filmten das Spektakel als Urlaubsvideo. Ob jemals Busse kamen, weiß ich nicht. Die Fahrgäste des vorausfahrenden EC steckten ebenfalls Stunden fest.




Schließlich bestieg ich den BRB-Zug um 20:30 nach Weilheim, man sah unterwegs teils dicke Hagelkörner auf den Feldern...




"Information" bereitete Kopfzerbrechen.




Letztendlich tauchte RB 5432 aus Seefeld fast pünktlich in Weilheim auf. Wohl selten noch wurde eine "Hamsterbacke" mit Jubel und Applaus der wartenden TouristInnen begrüßt. Ich erreichte München Hbf um 22:30, fast vier Stunden nach der Planankunftszeit, wo ich von meinem fotocommunity-Freund makna abgeholt wurde. Nur etwas brachte uns die Streckensperre ein: 218 460 hätte eigentlich mit dem EC Richtung Schweiz zurückkehren sollen, doch so erwischten wir sie am nächsten Morgen mit dem "Kálmán Imre" (siehe vorheriger Reportageteil):
http://raildata.info/heck/heck1850.jpg





9. 6. 2019

Weitere Bombardier-Schnauzen im Vergleich, weniger hamsterbackig: SBB Twindexx trifft auf ÖBB Talent in St. Margrethen.




8. 6. 2019

Die zwei Nächte davor hatte ich in einem Hotel in St. Gallen Haggen verbracht, mit jeweiliger Morgen-Sitterviadukt-Tour.
Wir befinden uns um 7:07 mit IC 1512 St. Gallen - Lausanne auf dem SBB-Sitterviadukt mit Blick Richtung Südostbahn-Sitterviadukt, der höchsten Eisenbahnbrücke der Schweiz:
https://de.wikipedia.org/wiki/Sitterviadukt_(S%C3%BCdostbahn)

https://de.wikipedia.org/wiki/Sitterviadukt_(SBB)

Auf dem gerade unter Renovation befindlichen Viadukt entdeckt man den ersten namensgebenden Zug des Reportageteils, SOB Voralpen-Express (VAE) 2564 St. Gallen - Luzern.




Blick in die Gegenrichtung um Punkt acht Uhr: der nun schon wohlbekannte EC 191 Basel SBB - München düste doppelt mit ÖBB-tauglichen SBB Cargo Re 421 (siehe Stromabnehmer) bespannt vorbei.




9. 6. 2019

Pfingstsonntag Früh hatte ich Zeit für die komplette Brückenrunde und wanderte auf die andere Seite. EC 191 am SBB-Viadukt im Hintergrund, VAE 2563 Rapperswil - St. Gallen am SOB-Viadukt im Vordergrund.



Nächstes Mal mehr von den Starzügen dieses Abschnitts.
lg,
Roni

Up-to-date auf Twitter: https://twitter.com/raildata_info @raildata_info

http://raildata.info