Autor Thema: Südlich der Alpen - 6: Dampf in der Toskana (50 B.)  (Gelesen 250 mal)

Roni

  • MstsForum.info
  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 917
Südlich der Alpen - 6: Dampf in der Toskana (50 B.)
« am: 14. April 2020, 09:57:45 »
Hallo!



Zum vorherigen Teil der Serie:
Südlich der Alpen - 5: Aus dem Regen nach Cinque Terre (50 B.)
http://www.mstsforum.info/index.php?topic=4003.0


Das Video zu dem Teil:
https://youtu.be/ScW83dutdjc




25. 4. 2019

Angekommen in Monte Antico, es blieb Zeit für die Ausfahrt von R 3032 Grosseto - Firenze S.M.N. um 7:56 vor zu sprinten.




Über dem Bahnhof thront das Castello Banfi in Poggio alle Mura, Teil der bekannten Rotweinregion Brunello di Montalcino. Im Tal treffen sich hier die Flüsse Ombrone und Orcia.




Ich spazierte auf der Suche nach Plätzchen durch die blühende Landschaft.




R 3031 Florenz - Grosseto passierte das bunte Potpourri.



















Nun hieß es warten, ich blieb beim Schranken, Detail im Bild. Auch zwei italienische Fotografen - darunter ein pensionierter Lokführer - gesellten sich dazu, wir plauderten.

Der 25. April wird als Tag der Befreiung Italiens gefeiert, eine Art zweiter Nationalfeiertag:
https://de.wikipedia.org/wiki/Tag_der_Befreiung_Italiens





Typische Betonzäune.




Ziel der Begierde war einer der recht häufig im Jahr verkehrenden Dampfzüge durch das Val d’Orcia. Den Zug R 96545 Siena - Monte Antico - Asciano - Siena konnte man sogar in Echtzeit per Trenitalia-App verfolgen. So wussten wir, dass er ca. 20 Minuten Verspätung haben würde.
Und tatsächlich, um 10:28 dampfte es in der Ferne auf der Strecke von Siena.
Ich hatte mich im Vorhinein über die Fahrzeuge nicht schlau gemacht - umso überraschter war ich, als die Triestiner FS 728.022 (Floridsdorf Nr. 2650 / Baujahr 1920, ex Società italiana per il Mar Nero 270.158, 1945-58 JŽ 25-022) auftauchte!




Panorama mit Poggio alle Mura rechts und in der Ferne der Silhouette des 1738 m hohen Monte Amiata - dem höchsten Berg der Südtoskana, vulkanischen Ursprungs.









Bei der herrlichen Garnitur aus Centoporte ("Hunderttürer")-Wagen, welche ab 1928 gebaut wurden, bleibt wohl jeder weitere Kommentar überflüssig.




Die Lok musste hier umsetzen, denn die Abzweigung Richtung Asciano führt in die Gegenrichtung. Zum Wassernehmen wurde am Ende des Zuges ein Tankwaggon mitgenommen.




Authentischer geht es auf Sonderfahrten wohl kaum mehr - ohne Lampen sah es noch uriger aus. Auch eine ordentliche "Patina" hatte sich auf der Maschine gebildet - den Grund dafür sehen wir gleich.




Ich positionierte mich in der Landschaft - dann wurde erst einmal eine Viertelstunde lang die Landschaft eingeraucht, ehe es um 10:57 endlich losging.









Toskana-pur-Panorama mit Blick Richtung Weinberge von Monte Antico, links begann eine Reihe Olivenbäume. Den Kesselwagen habe ich hier virtuell ausgereiht.










Die rauchende 728.022 hatte ich ja schon 2016 in Triest herrlich erwischt:

Ost... Alpentour? - 1: O Romeo! (50 B.)
http://www.mstsforum.info/index.php?topic=3801.0


Bei dem Rauch wiehern die Pferde, im Hintergrund das Castello Banfi. Die Dampfszenen sind auf Video ab Minute 5:20 zu genießen.




Geduld bewies man bei R 21375 Siena - Grosseto, der um 11:02 aufgrund des Sonderzugs 24 Minuten zu spät eintraf. Mir sollte es ob der Fotomöglichkeiten nur recht sein.




Noch einmal das schöne Ensemble.




Auch R 21376 Grosseto - Siena war verspätet, also kreuzte man hier wie im Fahrplan vorgesehen.














Die Wartezeit konnte man auf dieser Beton-Ungemütlichkeit verbringen.









Pünktlich um 13:37 näherte sich R 21379 Siena - Grosseto dem Schranken. Eine erfreulich hohe Dichte an Fiat-Triebwagen.












































Der einsame ALn 663.1124 kehrte zurück um mich als R 21380 nach Siena zu bringen.




Die folgende Fahrt kann man im Video ab Minute 9:20 miterleben.




Ankunft nach drei Uhr.














Ich wartete am Bahnsteig, um die Einfahrt von R 3033 aus Florenz zu erwischen.














Dann ging es ein wenig in die Stadt - man kommt zwar nun den Hügel über ein Rolltreppensystem durch ein Einkaufszentrum hinauf, dann sind es aber schon noch 1,5 km Fußweg durch dicht bevölkerte Innenstadtgassen bis zur Piazza del Campo.
Durch die Höhe des Turmes wurde dies ein 1x2 iPhone-Panorama.




Dreiradler-Fahrschule rechts.




Aufgrund von Müdigkeit und des grauer werdenden Wetters setzte ich mich lieber in R 11778 Richtung Florenz und genoss die in Siena erworbenen Köstlichkeiten.




Ich suchte mir natürlich einen Waggon mit Halbfenstern aus. Hinter Certaldo trafen wir R 3135 aus Florenz bei wohl über 100 km/h pro Richtung. Video-Screenshot.





Mehr aus der Region inklusive Dampf findet man in meinen Berichten von 2013:

Toskana 2013 - 8: Tiefer ins Herz der Toskana (50 B.)
http://www.mstsforum.info/index.php?topic=3616.0

Toskana 2013 - 9: Rund um Siena (50 B.)
http://www.mstsforum.info/index.php?topic=3618.0


R 3147 Firenze S.M.N. - Livorno Centrale brachte mich von Empoli in einer halben Stunde nach Pisa.




Ich kam noch recht um E402B 164 mit Nightjet 1234 Livorno Centrale - Wien Hbf Autoreisezuganlage zu erwischen, Video-Screenshot. Links der Bahn verläuft die Strecke des "Pisamovers". Videos mit kompletter Nachtzugvorbeifahrt dazu ab Minute 11:35.
lg,
Roni

Up-to-date auf Twitter: https://twitter.com/raildata_info @raildata_info

http://raildata.info