Autor Thema: Südlich der Alpen - 12: Landschaften um Verona (50 B.)  (Gelesen 115 mal)

Roni

  • MstsForum.info
  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 911
Hallo!



Zum vorherigen Teil der Serie:
Südlich der Alpen - 11: Brescia - Verona (50 B.)
http://www.mstsforum.info/index.php?topic=4017.0


Das Video zu dem Teil:
https://youtu.be/ScW83dutdjc




30. 4. 2019

Dienstag Früh nahm ich R 2054 Richtung Mailand und kam um 5:58 in Peschiera del Garda an. Vor dem Bahnhof hatten sich ungewöhnliche Menschenmassen mit Rucksäcken versammelt, die Polizei riegelte die Hauptstraße ab. Es stellte sich als Start zur "40 Mile Ranger Challenge" von Peschiera nach Torbole in Gedenken an Colonel William Darby heraus:
https://en.wikipedia.org/wiki/William_Orlando_Darby

Hier sieht man rechts die Teilnehmer dem Kanal zum Gardasee folgen.




Peschiera del Garda gehörte zum sogenannten Festungsviereck im Königreich Lombardo-Venetien:
https://de.wikipedia.org/wiki/Festungsviereck

Vom Standpunkt auf der befestigten Ponte dei Voltoni ("Brücke der großen Bögen") sieht man auf die Eisenbahnbrücke über den Fluss Mincio mit R 20817 Brescia - Venezia Santa Lucia.




Ich durchquerte die historische Festungsstadt und ging bei der westlichen Mauer am Kanal entlang. Angler zelteten hier über Nacht.




Die Sonne hatte es über die Nebelschicht geschafft, als Italo 8931 Bergamo - Neapel um 6:54 in Form eines neuen EVO ETR 675 vorbeidüste.




R 2056 Verona - Milano Centrale.




Frecciarossa 9700 Venedig - Mailand.




Rote Flitzer zu Wasser und auf Schiene vor den Festungsmauern mit Ponte dei Voltoni.




Irgendwie erinnert mich das Trenord-Design an AMTRAK... R 2092 Verona - Mailand.




FR 9701 Mailand - Venedig.




Um 7:20 erschien pünktlich das Objekt der Begierde: Nightjet 233 Wien - / 40295 München - Mailand.









Italo 8970 Venezia S.L. - Torino Porta Nuova folgte fünf Minuten danach.




Manche Pärchen vertragen sich, manche...




Juhuuu, ein Güterzug mit einer Brennerlok E412.




Italo 8971 Mailand - Venedig.




Ich begab mich um 7:40 auf den Weg zurück, die Angler waren nun munter.









Das Kino erinnerte mich an das modernistische Asmara... die historischen Kasernen im Hintergrund werden noch teils militärisch genutzt.




Festungsblick auf FR 9703 Milano - Udine.




Der Bahnhof Peschiera bietet innen und außen Klassisches.




Jawohl, ein Güterzug mit E633 - "Tigre"-Lackierung Nr. 1 des Tages.




Historisches-Bauzug-Diesel-Paradies Italien.














FR 9705 Mailand - Venedig traf mit 20 Minuten Verspätung um 8:34 ein.




Irgendetwas war hier passiert - Erdbeben?









Rückfahrt nach Verona mit Stil per ALe582.010 als R 4897 Brescia - Verona Porta Nuova.




Es ist immer schön, wenn sich nach einer effizienten Morgensession noch das Frühstücksbuffet im Hotel ausgeht. Anschließend ließ ich mein Gepäck an der Rezeption und bestieg diesen FLIRT, welcher mich als R 10934 Verona - Bozen um 11:53 ins Etschtal nach Avio brachte.




Ich marschierte an der wenig befahrenen SS12 nordwärts, um 12:32 begegnete mir EuroCity 81 München Hbf - Bologna Centrale.




Das Panorama, links befindet sich eine Fischzucht-Anlage.




Ich wechselte schnell auf die andere Seite der freien Stelle, denn schon zehn Minuten später kam Frecciargento 8506 Neapel - Bozen des Weges.




Es ging sich ein Hochformat-Motiv mit dem Castello di Sabbionara aus dem 11. Jhdt. aus:
https://de.wikipedia.org/wiki/Castello_di_Avio










Ich ging zurück zur Fischzucht und konnte bei dem ständigen Autobahnlärm gerade noch reagieren - für "Tigre"-Lackierung Nr. 2 des Tages.




Frühlingslandschaft mit R 10940 Verona - Bozen.




R 10923 Bozen - Verona.




Neben den "Tigri" findet sich weiteres Getigertes am Brenner - stets in Konkurrenz zu der Lawine an LKWs, welche pausenlos auf der Autobahn im Hintergrund vorbeizog. Richtung Süden.




Und Richtung Norden.




EC 84 Bologna - München im Panorama aus zwei Bildern mit Ort und Burg.









R 2259 Bozen - Bologna.




An der Station kam ein Brennerlok-Doppel nordwärts. Rechts der Adige/die Etsch. In die Gegenrichtung kann man vom Fluss auch die Strecke sehen, aber es ist schon ziemlich zugewachsen.




Als R 10929 Bozen - Verona erschien zur Abwechslung ein Trentiner Minuetto.




Niemand fällt die Stufe herunter, dass das klar ist!
Anschließend holte ich mein Gepäck vom Hotel und setzte mich zusammen mit einer lauten Schulklasse in R 20863 Verona - Venedig.




Um 17:03 kam ich in Padua an und erwischte - "Tigre"-Lackierung Nr. 3 des Tages!




Der Zweck meines Zwischenstopps: zumindest einmal vor der Elektrifizierung noch das "Ballett der D445" zu erleben (siehe Video ab Minute 22:20) - vier Loks konnte ich innerhalb weniger Minuten mit Zügen nach Bassano del Grappa (R 5924 links) und Montebelluna (R 11146 rechts), sowie beim Rangieren erwischen.




Auch mit Maschine in die andere Richtung.




Nächster Stopp war Venezia Mestre, wo gerade der Thello EuroNight nach Paris von der E402B Richtung Santa Lucia verschoben wurde.




Die Unterkunft für die Nacht hatte ich in Triest gebucht, vor dem 1. Mai fuhren offensichtlich einige nach Hause. Ich hatte mit Regionale Veloce 2799 ab 18:53, Trieste Centrale an 20:46 erst das Ticket für den nächsten Zug genommen, letztendlich verlief die Fahrt recht angenehm.



Nächstes Mal gibt es ein Triest Spezial, mit Überraschung - dann ich war später im Jahr noch einmal dort... :0)
lg,
Roni

Up-to-date auf Twitter: https://twitter.com/raildata_info @raildata_info

http://raildata.info