Autor Thema: M.d. Schnellzug d.d. Hecke - 26: 98% Nachtzug - Adria/Jadran II (50 B.)  (Gelesen 191 mal)

Roni

  • MstsForum.info
  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 926
Hallo!



Zum vorherigen Teil der Serie:
M.d. Schnellzug d.d. Hecke - 25: 98% Nachtzug - Adria/Jadran I (50 B.)
http://www.mstsforum.info/index.php?topic=4029.0



18. 7. 2012

Wir kehren zurück zum Blick Richtung Preslo, hingelangt war ich von der Haltestelle Prgomet.




Alsbald donnerte B 825 nach Split an mir vorbei.




Ich wechselte auf den Hang für den pünktlichen B 1821 "Adria" Budapest - Split. Dieser führte zu jener Zeit einen Kurswagen aus Moskau mit - leider am Zugschluss...




... so dass man ihn auf den meisten der typischen Bahndämme nicht sah.

Auf Video - juhuuu, YouTube hat jetzt Indices in den Zeitleisten der Videos eingeführt - Achtung, YouTuber: damit diese angezeigt werden, muss man den Index in der Beschreibung mit einer Position 0:00 beginnen:
https://youtu.be/I7QucnU0wj0?t=2698





In jenem Sommer fuhr ich zwei Mal nach Split. Man kann fast die dalmatinische Morgenluft am 9. 8. 2012 mit B 1823 in dieser typische Szenerie schnuppern. Genau als ich ihn am Einfahrtsvorsignal von Labin Dalmatinski erwartete, bestand er aus einer viel längeren Wagenschlange als sonst zu der Zeit gesichtet. Gezogen wurde er von der "froschäugigen" (die alte Bauform der Scheinwerfer) 2062-055, welche letztes Jahr nur noch abgewrackt im Depot Varaždin gesichtet werden konnte.




Angekommen an der Passhöhe: B 825 mit 2062-016 hatte Ausfahrt aus Labin, nachdem vorher ein Güterzug aus Richtung Split gekreuzt hatte und am Einfahrtssignal noch in der Steigung warten musste.

Die volle Szene auf Video - Güterzug:
https://youtu.be/I7QucnU0wj0?t=3004

B 825:
https://youtu.be/I7QucnU0wj0?t=2567





Am Morgen davor - 8. 8. 2012 - war ich von Labin auf die Meeresseite der Berge gewandert. B 825 mit 2062-051 hatte den Tunnel durchfahren und rollte nun steil bergab.









Wieder pünktlich näherte sich B 1821 "Adria".









Die Laubverfärbung ist auf Trockenheit und Brände zurückzuführen.




B 1823 mit "Jadran"-Teil aus Prag rollte am 30. 6. 2008 hinunter zur Haltestelle Sadine.




Seitenblick auf die gemischte Fuhre und die Bucht Kaštelanski Zaljev mit Split im Hintergrund am 9. 7. 2009.
https://de.wikipedia.org/wiki/Ka%C5%A1tela





Sandwich mit B 825 am 30. 6. 2008.




B 825 am 9. 7. 2009.














Schnellzüge halten am nächsten Bahnhof, Kaštel Stari ("altes Kastell"). Obwohl es danach gleich wieder bergab geht, musste "Turnerica" 2062-114 B 825 in der Früh des 13. 7. 2007 zunächst beschleunigen. Virtuell ist der Zug noch einmal hinten links am Berghang zu entdecken.




Aus Prag unter Palmen: "Jadran" hat am 8. 7. 2009 Kaštel Kambelovac erreicht.




"Flächländerin" 2044-008 hatte am 29. 7. 2015 die Berge bezwungen und dieselte mit B 1823 am Einfahrtssignal von Kaštel Sućurac vorbei.




Mit einer halben Stunde Verspätung folgte nach acht B 1204 "Adria". Links ist ein reines Industrie-Anschlussgleis.

Video an der Hochschaubahn von Kaštel Sućurac mit kurzer Steigung auf der Bergabfahrt:
https://youtu.be/-PP36M6q8yU?t=1235





Bei diesem Besuch klapperte ich Stellen im Stadtgebiet ab, die ich sonst zugunsten der Berge vernachlässigt hatte. Am 28. 7. 2015 näherte sich B 1823 aus Solin, das linke Gleis führt in den Hafen.




Der früher verkehrende B 1821 bei Sonnenaufgang davor in Split Predgrađe.




B 1204 "Adria" angekommen im Endbahnhof Split am 21. 8. 2019.




Das Nicht-Nachtzugbild dieses Teils: Unser Liebling 2044-007 hat es am 27. 7. 2015 mit Pu 5503 aus Perković ebenfalls nach Split geschafft.




Abstellanlagen für Personenzüge befinden sich in Split Predgrađe, 28. 7. 2015.




Mit Einkäufen aus der großen Stadt zu Pu 5506 Split - Perković am 27. 7. 2015.




Das erste Mal sichtete ich vor einem Jahrzehnt eine 2044 in Dalmatien, am 11. 8. 2010.




B 1205 "Adria" Split - Budapest-Keleti bereit zur Abfahrt am Abend des 19. 8. 2019, gesehen vom Kampanile innerhalb des Diokletianpalastes, welcher den Kern der Altstadt bildet:
https://de.wikipedia.org/wiki/Diokletianpalast

Mehr Bilder von dieser Reise gab es schon in Reportageteil 15 zu sehen.




B 1822 bereit zur Abfahrt am 26. 7. 2006, inklusive Altlack-HŽ-Schlafwagen.




Bei der Einfahrt in den Tunnel, welcher die Innenstadt unterquert, wird meist schon voll aufgedreht - dadurch sah man die Scheinwerferstrahlen in den Lok-eigenen Abgasen.

Das konnte so extrem werden, dass die Luft zum Atmen schon etwas knapp wurde. In dieser Videoszene vom 9. 7. 2009 traf unser Regionalzug auf B 824 im Tunnel - einfach wahnwitzig:
https://youtu.be/bM5DW559rEk?t=198





Vor der Heimfahrt per "Jadran" am 20. 8. 2009.




B 824 um zehn Uhr abends am 19. 8. 2005.




Weitere Abfahrtsszenen, unter anderem vom 8. 7. 2009:
https://youtu.be/c2-jPJvJRyc?t=391

Dieselspektakel mit Hupkonzert am 13. 7. 2007:
https://youtu.be/WKvjIi9_3rk?t=511





GM unter Palmen am Abend des 30. 6. 2008.




Damals nahm ich den "Jadran" bis Gračac, um dann in den Gegenzug zu hüpfen und in der Früh in Knin zu sein.




Im Schlafwagen des "Jadran" durch Solin am 20. 8. 2009.




B 15801 "Adria" dieselte die Steigung von Solin hinauf an einer Ziegenherde vorbei, 27. 7. 2015.




B 1822 passierte das Einfahrtssignal von Kaštel Sućurac und ein diskutierendes Pärchen auf dem Industriegleis am 9. 7. 2009.




Natürlich kam auch 2044-007 zu Nachtzugehren: mit B 15801 "Adria" nach Budapest inklusive ČD-Schlafwagen bis Prag am 29. 7. 2015 in den Olivenhainen von Kaštel Stari.









B 1205 "Adria" in Kaštel Stari gesehen vom Berg Malačka am 20. 8. 2019.




2009 fuhr B 1205 "Adria" schon um 16:00 in Split ab und führte... wie hier am 8. 7. 2009 in beide Richtungen einen Güterwagen mit!




B 1820 "Adria" donnerte am 18. 7. 2012 die Steigung an der Kirche Kraljice Mučenika ("der Königin der Märtyrer") hinauf.




Und passierte das bekannte Vorsignal.




Den RŽD-Kurswagen nach Moskau konnte ich so mit virtuell verlängertem Zug umsetzen.




Verbindung nach Hause hatte ich an den letzten Abenden oft direkt von Kaštel Stari, wie hier B 1820 am 29. 7. 2015.




Zum Abschluss des Zweiteilers noch ein Schmankerl: Am Samstag Nachmittag - 28. 6. 2008 - hatte ich Pu 5506 in Kaštel Gomilica fotografiert und wartete am modernen Bahnsteig der Haltestelle. Was dieselte um vier Uhr vorbei? Der Saisonzug nach Belgrad, welcher nicht im Kursbuch eingetragen war. Noch dazu mit grüner 2062-025, der ich öfter auf der GM-Tour begegnete. Das Bild am Betonbahnsteig abgedunkelt von einer Fotowolke war nicht so berauschend. Ich setzte mich in Pu 5530 um fünf Uhr nach Kaštel Stari, und was wartete da? Noch alle Züge, inklusive Pu 5506! Ein Waldbrand hatte zur Streckensperre geführt.




Das "Stellwerk auf Beinen" sprang jedoch sofort, nachdem der 45 Minuten verspätete ICN 1523 Zagreb - Split durch war, mit wahnwitziger Agilität in Aktion - die Frage war nur: welcher Zug sollte zuerst ausfahren - würde es noch mehr Bilder vom Schnellzug geben? Sie wurde gleich beantwortet: HŽ 2062-001 (ex-JŽ 664-004) donnerte als erste aus der Station!




Dadurch konnte ich problemlos rasch zum Kirchenmotiv mit Formsignal wechseln. 2062-025 (ex-JŽ 664-033) folgte mit einem für das Jahr 2008 recht authentischen JŽ-Schnellzug nach Belgrad - wohin wir uns im nächsten Reportageteil begeben werden. :-)

Die Szenen auf Video:
https://youtu.be/lEelfdzEO88?t=18

lg,
Roni

Up-to-date auf Twitter: https://twitter.com/raildata_info @raildata_info

http://raildata.info