Autor Thema: Cabview ÖBB 1014  (Gelesen 12331 mal)

e-blue

  • blinder Passagier
  • ******
  • Beiträge: 2.019
  • Nur (Air)busfahren ist schöner
Re: Cabview ÖBB 1014
« Antwort #15 am: 13. November 2006, 21:57:19 »
@Viper
Zitat
...ist das Ding dann frei erhältlich halte ich die Füße still, ich bekomme es ja geschenkt.

Darum geht's mir auch nicht. Ich habe halt die, vielleicht etwas antiquierte Einstellung, daß wenn ich etwas publiziere, ein optimales Werk abliefern möchte und da stören eben auch oftmals Kleinigkeiten. Wenn ich etwas der öffentlich anbiete, gratis oder auch nicht, dann muß ich auch Kritik erwarten, positiv oder negativ und auch welcher Ecke auch immer.  ;)

Kritik an sich ist nichts Negatives, auch wenn es gerne so verstanden wird. Kritik soll auch helfen ein Produkt weiterzuentwickeln und zu verbessern, weil die Kritiker oftmals Dinge sehen, die dem Autor selbst nicht aufgefallen sind, die aber bei besseren/neueren Informationen dem Entwickler/Erbauer helfen sein Produkt zu verbessern.

lG
e-blue




e-blue

  • blinder Passagier
  • ******
  • Beiträge: 2.019
  • Nur (Air)busfahren ist schöner
Re: Cabview ÖBB 1014
« Antwort #16 am: 13. November 2006, 21:59:16 »
@ChrisD
Zitat
Da muss ich Dir widersprechen, das ist der STA-Schalter...

What the hell ist ein STA-Schalter?

lG
e-blue




ChriKy

  • Lokführer
  • ****
  • Beiträge: 478
Re: Cabview ÖBB 1014
« Antwort #17 am: 13. November 2006, 22:02:18 »
What the hell ist ein STA-Schalter?

Sorry Chris:

Stromabnehmer

e-blue

  • blinder Passagier
  • ******
  • Beiträge: 2.019
  • Nur (Air)busfahren ist schöner
Re: Cabview ÖBB 1014
« Antwort #18 am: 13. November 2006, 22:31:27 »
Heißt das, daß man doch 2 Schalter braucht um den Panto an die Oberleitung zu bringen?  ???

lG
e-blue




Viper

  • Giftschlange :-)
  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 744
  • in der Ruhe liegt die Kraft
    • Vipers Werkstatt
Re: Cabview ÖBB 1014
« Antwort #19 am: 13. November 2006, 22:43:26 »
Nimm mal den Schlüssel raus und versuche den Führerstand zu aktivieren.
Wird kaum funktionieren oder irre ich mich?
Ob das nun eine 1014, ein 8033 oder ein 8073(5) ist, ist ja im Prinzip überall das selbe verbaut
oder liege ich da falsch?
Und ohne Schlüssel bekommst eine neue Dieselrodel auch nicht an.

@e-blue:
schon klar, Kritik ist schon ok, bloß ist das Ding auch schon alt und war seinerzeit wohl mehr Wert als heute.
Mittlerweile haben alle was dazu gelernt bloß will niemand mehr so richtig, inclusive mir. 
« Letzte Änderung: 13. November 2006, 22:45:37 von Viper »

 
lg.
Viper

HCl

  • Stark ätzende Säure
  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 1.192
    • MSTS-Schneebergbahn
Re: Cabview ÖBB 1014
« Antwort #20 am: 13. November 2006, 22:50:20 »
Führerstand von 1014 und 8033 sind fast ident. Der vom 8073 ist etwas anders. Spartanischer um genau zu sein - irgendwie russisch eingebaut halt :D

e-blue

  • blinder Passagier
  • ******
  • Beiträge: 2.019
  • Nur (Air)busfahren ist schöner
Re: Cabview ÖBB 1014
« Antwort #21 am: 14. November 2006, 10:05:32 »
@Viper
Zitat
...schon klar, Kritik ist schon ok, bloß ist das Ding auch schon alt und war seinerzeit wohl mehr Wert als heute.
Mittlerweile haben alle was dazu gelernt bloß will niemand mehr so richtig, inclusive mir.

Schade eigentlich, weil von Weiterentwicklung, wenn auch nur in Teilbereichen, lebt die TS Community doch. Der ursprüngliche Programmersteller hat sich doch nach den ersten Update, wahrscheinlich konnte er nicht soviel abzocken wie beim Flight Simulator, schon zurückgezogen und alles was seit einigen Jahren am Markt erscheint ist nur noch von privaten Enthusiasten, von denen einige im Forum vertreten sind, programmiert worden.

Natürlich haben die Meisten auch vieles dazu gelernt und bringen auch Updates zu Fahrständen, oder Gimmicks wie öffnende Türen etc. Repaints erscheinen auch am laufenden Band, aber hier ist zu beobachten, daß z. T. auf halbem Wege stehen geblieben wird. Was nützt mir z.B. der schönste Taurus, wenn in der Eng noch immer die alten, z.T. falschen Parameter stehen, weil sich der Designer, wenn er schon selbst mit der Einstellung überfordert ist, nicht Hilfe von anderen erfahrenen usern holt, um dem Ding vernünftige Fahreigenschaften, oder eine anständige Beleuchtung zu verpassen.

Hier hat doch CSR mit ihren Kochbüchern eine wunderbare Anleitung zu vielen verschiedenen Problemen rund um den TS geschrieben. Man muß sich nur einmal die Mühe machen zu lesen, herumzuprobieren und dann das gelungene Ergebnis zu posten. Andere greifen die Beiträge auf und können ihre Erfahrungen einfließen lassen. Am Ende hat man dann vielleicht die perfekte Maschine. So stelle ich mir eigentlich die Zusammenarbeit hier im Forum vor.

Um diese Zusammenarbeit zu fördern, wäre es schön langsam nötig den Upload von Dateien im Forum zu ermöglichen wie es bei der Umstellung zum neuen Forum ja angekündigt war. Hier könnte man dann ohne weiteres kleine files wie eng bzw. cvf zur weiteren Verwendung hochladen.

lG
e-blue




Viper

  • Giftschlange :-)
  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 744
  • in der Ruhe liegt die Kraft
    • Vipers Werkstatt
Re: Cabview ÖBB 1014
« Antwort #22 am: 14. November 2006, 14:37:19 »
Dafür haben wir ja TrainsimAustria, dort sind alle Files bestens aufgehoben und für Jedermann frei erhältlich.

Aber wenn man sich so umschaut, es werden immer weniger die sich für den MSTS zu richtig begeistern,
die sogenannten Alten haben die Nase voll oder haben sich anderen Dingen zugewandt.

 
lg.
Viper

Danty

  • Krawallteufel
  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 215
Re: Cabview ÖBB 1014
« Antwort #23 am: 18. November 2006, 14:28:34 »
Ja, leider bröckelt die alte Garde sukzessive ab - und ich mache da bei mir keine Ausnahme, wenn ich mich zur alten Garde zählen darf.

Aber immerhin hat mich die Diskussion noch angeregt, dass ich hier auch noch meinen Senf dazugebe.

Grundsätzlich sehe ich es schon so, dass sich ein Ersteller eines Führerstandes Gedanken machen sollte, wie weit er sein Projekt dem Original nachempfindet.
Persönlich habe ich immer Detailfotos geschossen, um dann genau zu wissen, welches Lamperl wo in welcher Farbe leuchtet und wo die einzelnen Elemente sind. Gerade bei meinem Erstlingswerk (2045-Führerstand) war das nicht einfach, weil dieser ohne 3D nur einen Kompromiß darstellt. Bei den Animationen habe ich aber genau darauf geachtet, dass diese so weit wie möglich dem Vorbild entsprechen.

Wie Viper aber richtig anmerkt, ist das in einigen Fällen nur mit Kompromissen oder einfach nicht vorbildgerecht möglich, da der MSTS gar nicht darauf konzipiert ist.
Befehlsgebersteuerungen, wie bei Fahrschalter des 4010 oder 4030 oder Nachlaufsteuerungen bei der 1042 sind einfach nicht machbar. Ähnlich sieht es beim Kombihebel der 2070 aus. Da helfen nur schmerzhafte Kompromisse. Auch die Fahrtwender der neuen Generation (1x16, 2016 oder 2070) und die kombinierten Fahrt-Bremswender wie bei der 1040 und 1041 haben kleinere Schönheitsfehler.

Aber auch ich habe mir den einen oder anderen Führerstand ein wenig auffrisiert, weil entweder Animationen gefehlt haben oder die vorhandenen schlichtweg falsch waren. Aber wie gesagt : Einerseits - Einem geschenkten Gaul schaut man nicht ins Maul. Andererseits ist meiner Ansicht die genaue Recherche über einen Führerstand weniger Arbeit als die Erstellung der Animationen und der Nachtansicht.

TheCabmaker

  • Zugführer
  • ***
  • Beiträge: 108
Re: Cabview ÖBB 1014
« Antwort #24 am: 27. November 2006, 16:36:53 »
Hi mit´nand !

Als erstes einmal Danke für die konstruktive Kritik an meinem cab. Soweit es meine spärlich Zeit ermöglicht werde ich noch das eine oder andere daran ändern.
Das grundlegende an meinen cabs wird aber in erster Linie die grafische Perfektion bleiben. Wenn ich mit meinem Tfz. unterwegs bin, dann muss es aufregend realistisch aussehen. Natürlich erkundige ich mich welcher Zeiger was wie bedeutet und welcher Hebel was wie wann macht, aber ich erlaube mir schon auch etwas künstlerische Freiheit in Bezug auf Verwendung dieser Infos. Ich sitze lieber ewig an grafischen Details als an Tüftelei ob ein Hebel sich richtig bewegt oder nicht.

Aber wer weiß schon was die Zukunft bringt ......

lG.

Markus "TheCabmaker"

e-blue

  • blinder Passagier
  • ******
  • Beiträge: 2.019
  • Nur (Air)busfahren ist schöner
Re: Cabview ÖBB 1014
« Antwort #25 am: 27. November 2006, 17:57:32 »
Das grundlegende an meinen cabs wird aber in erster Linie die grafische Perfektion bleiben. Wenn ich mit meinem Tfz. unterwegs bin, dann muss es aufregend realistisch aussehen. Natürlich erkundige ich mich welcher Zeiger was wie bedeutet und welcher Hebel was wie wann macht, aber ich erlaube mir schon auch etwas künstlerische Freiheit in Bezug auf Verwendung dieser Infos. Ich sitze lieber ewig an grafischen Details als an Tüftelei ob ein Hebel sich richtig bewegt oder nicht.

Da widersprichst Du Dir aber selber in einem Absatz. Aufregend realistisch siehts nämlich nur aus wenn einerseits die Grafik stimmt (ist Dir auch hervorragend gelungen), andererseits aber auch die Bedienelemente passend dazu aussehen und funktionieren.  ;)

lG
e-blue




liftwartbertl

  • Fahrdienstleiter
  • *****
  • Beiträge: 517
Re: Cabview ÖBB 1014
« Antwort #26 am: 04. Januar 2008, 12:13:39 »
Hi.

Hab soeben den neuen Führerstand der 1014 von TSA runtergeladen. Gut gelungen! :-)
Als ich mir als nächsten Schritt das 1014 Führerstand Upgrade installieren wollte, wurde es problematisch und die Führerstandsansicht konnte nicht erstellt werden.

Hab MSTS-Bin installiert und alle anderen Bin-Update-Nachtführerstände funktionieren bei mir - hab also nur mit der 1014 ein Problem. Sobald ich wieder die Nicht-Nachtversion draufspiel, funktioniert wieder alles. Jemand eine Idee?

Gehts hier wieder um dieses Problem, dass das Führerstands-Upgrade nicht Bin-taublich ist?
« Letzte Änderung: 05. Januar 2008, 11:29:42 von liftwartbertl »