Autor Thema: PT Karwendelbahn  (Gelesen 35743 mal)

4010-Fan

  • Zugführer
  • ***
  • Beiträge: 210
Re: PT Karwendelbahn
« Antwort #15 am: 17. Juli 2006, 21:09:57 »
Ich hab mal vor längerer Zeit BSI angeschrieben, die haben mir gesagt, dass es ein Druckfehler ist, und dass sie nix machen können...  >:(

Na ja, man könnt was dagegen machen, aber ich hab's mir net angetan...

lg
Hiermit richte ich pauschale Glückwünsche an jeden in diesem Forum zu seinem jeweiligen Geburtstag. Auch wünsche ich gleich Frohe Weihnachten, Frohe Ostern und schöne Sommerferien an die Schüler. ;)

HCl

  • Stark ätzende Säure
  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 1.192
    • MSTS-Schneebergbahn
Re: PT Karwendelbahn
« Antwort #16 am: 17. Juli 2006, 21:11:34 »
Kannst beim MSTS gleich weitermachen, das Titelbild entspricht auch nicht ganz der Wahrheit (schön wärs)

Witzbold - die 3,5% Vollfettmilch aus dem Packerl ist auch nicht von der Kuh, die draufgezeichnet ist, trotzdem sind die 3,5% Fett drin.

TrainHoli

  • Signalmeister
  • **
  • Beiträge: 96
  • Intercitybus - Schnapsidee!!
Re: PT Karwendelbahn
« Antwort #17 am: 18. Juli 2006, 18:17:55 »
Was nichts daran ändert, daß die Verpackung des Produktes einen Inhalt vorgibt, der nicht vorhanden ist.

Womit du natürlich Recht hast, bloß weiß ich nicht, ob du bei einer Klage Erfolg haben würdest, denn ich könnte mir denken, dass PT erstens einen guten Anwalt haben wird und zweitens käme deine Klage relativ spät.
Und bzgl. anonyme Anzeige: Die von PT lesen doch auch das Forum, oder?
Braucht kein Benzin und fährt doch super. - Die Bahn

Setzen Sie wichtige Mitarbeiter nicht auf die Straße. - Sondern in die Bahn.

(beide Kursbuch Sommer 1982)

HCl

  • Stark ätzende Säure
  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 1.192
    • MSTS-Schneebergbahn
Re: PT Karwendelbahn
« Antwort #18 am: 18. Juli 2006, 18:43:41 »
Und bzgl. anonyme Anzeige: Die von PT lesen doch auch das Forum, oder?

Hoffentlich. Hehe.

Bundesheer-Taurus

  • Gast
Re: PT Karwendelbahn
« Antwort #19 am: 18. Juli 2006, 22:31:47 »
Und bzgl. anonyme Anzeige: Die von PT lesen doch auch das Forum, oder?

Hoffentlich. Hehe.
Die von PT haben vor etwa 3 Wochen ein eigenes Forum aufgemacht. Die Mitarbeiter von PT werden sehr wohl auch in andere Foren lesen, was gegen Sie gepostet wird.

Andi

  • Zugführer
  • ***
  • Beiträge: 239
  • Angel`s don`t kill
    • Schlepptender.com
Re: PT Karwendelbahn
« Antwort #20 am: 19. Juli 2006, 21:57:23 »
da gabs doch schonmal so ein ärger das dann die PT mitarbeiter in den anderen Foren nichts mehr schreiben durften

Grüßle Andreas
www.schlepptender.com <-- meine Homepage


Children of Bodom Hate Crew

Bundesheer-Taurus

  • Gast
Re: PT Karwendelbahn
« Antwort #21 am: 21. Juli 2006, 10:54:20 »
da gabs doch schonmal so ein ärger das dann die PT mitarbeiter in den anderen Foren nichts mehr schreiben durften

Grüßle Andreas
Ja das stimmt. Im TSSF-Forum ist ein PT-Mitarbeiter für eine Woche verbannt worden. Ein Mod oder Admin hat seine Postings genervt und darauf ausgeschlossen. Tja, so ist es halt.

Florian

  • blinder Passagier
  • ******
  • Beiträge: 1.502
    • Fotos aus Tirol
Re: PT Karwendelbahn
« Antwort #22 am: 24. Juli 2006, 09:46:13 »
@Bundesheertaurus

Mmh! Die müssten im Jahr 2002 weggekommen sein. Es sind manchmal 4020 noch durch Innsbruck gefahren, allerdings nur als Sonderzug. Habe ein par mal einige gesehen.

Flo

Stockfisch

  • Zugführer
  • ***
  • Beiträge: 161
Re: PT Karwendelbahn
« Antwort #23 am: 24. Juli 2006, 20:48:51 »
Sonderzug
Dieses Wort stört mich sehr, da ich noch nie einen 4020 als Sonderzug fahren gesehen hab. Überstellung triffts eher. Es wurden ja desspäteren noch die Vorarlberger 4020 nach Wien überstellt (vereinzelt fahren ja heute noch welche in Gsi-Berg) und von Zeit zu Zeit wurden auch 4020er der Wiener S-Bahn ins Werk nach Bludenz gefahrn und wieder zurück.
Das Jahr 2002 stimmt sicher auch nicht, da ich mich noch erinnern kann 2003 mit einem 4020 von Scharnitz nach Innsbruck gefahren zu sein.

mfg
Wenn er gut eingesalzen ist hält so ein Stockfisch ewig. (Danke e-blue für den genialen Spruch!)

Simon

  • Lokführer
  • ****
  • Beiträge: 407
    • http://eisenbahnvideos.de.to/
Re: PT Karwendelbahn
« Antwort #24 am: 02. Februar 2010, 09:10:59 »
es ist ein Druckfehler
« Letzte Änderung: 02. Februar 2010, 09:13:49 von Simon »
LG Simon

Simon

  • Lokführer
  • ****
  • Beiträge: 407
    • http://eisenbahnvideos.de.to/
Re: PT Karwendelbahn
« Antwort #25 am: 02. Februar 2010, 09:15:54 »
dafür ist die 4020 bei PT Semmering dabei
LG Simon

Andi M.

  • Fahrdienstleiter
  • *****
  • Beiträge: 1.254
    • Railworks Austria
Re: PT Karwendelbahn
« Antwort #26 am: 02. Februar 2010, 16:45:20 »
@Simon: Ich verstehe nicht ganz warum du einen Beitrag ausgräbst, der über 3 1/2 Jahre alt ist???

Man kann alte Beiträge nach vorne holen und dazukommentieren, wenn es sinnvoll ist aber in deinem Fall hast du nur etwas wiederholt was eh schon gesagt wurde. Bitte achte auf dies das nächste mal.

Und das Doppelposting verstehe ich auch nicht. Wenn du was vergessen hast dazuzuschreiben, dann mach keinen neuen Beitrag sondern editiere deinen vorigen Beitrag.
« Letzte Änderung: 02. Februar 2010, 16:49:17 von Andi M. »

Bianchi310

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 647
Re: PT Karwendelbahn
« Antwort #27 am: 02. Februar 2010, 19:09:56 »
 ;D ;D ;D  sternd'l sammler  ;D ;D ;D
schöne Grüsse vom Neckarstrand ..... Bianchi310 (Hans)

e-blue

  • blinder Passagier
  • ******
  • Beiträge: 2.019
  • Nur (Air)busfahren ist schöner
Re: PT Karwendelbahn
« Antwort #28 am: 02. Februar 2010, 19:25:04 »

Na ja ganz abwegig ist es ja nicht, wenn man in ein Forum einsteigt, die verschiedenen threads zu durchforsten und gelegentlich auch zu älteren Themen zu schreiben. Ist mir z.T. sogar lieber als würde man jedesmal einen Neuen aufmachen.

lG
e-blue




2093

  • Lokführer
  • ****
  • Beiträge: 435
Re: PT Karwendelbahn
« Antwort #29 am: 02. Februar 2010, 21:06:23 »
Naja, in dem Fall muss man aber schon differenzieren. Im Thread wird über einen irreführenden Begriff geschrieben, dann bleibt er dreieinhalb (!) Jahre unberührt bis dann plötzlich die geistreiche Antwort auftaucht:
es ist ein Druckfehler