Autor Thema: Mit dem Schnellzug durch die Hecke - 43: Citadella II (50 B.)  (Gelesen 185 mal)

Roni

  • MstsForum.info
  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 942
Hallo!



Zum vorherigen Teil der Serie:
Mit dem Schnellzug durch die Hecke - 42: Citadella I (50 B.)
http://www.mstsforum.info/index.php?topic=4081.0



9. 7. 2021

Tatsächlich kann man wieder aktuelle Fotos einbauen:
Am Freitag Vormittag ging es per IR "Helikon" vom wohlbekannten "DB-Schloss" in Győr Richtung Balaton. Unterwegs nach Kaposvár wenden die im 2-Stunden-Takt über Pápa verkehrenden Desiros ganze drei Mal. Die alte Infrastruktur auf der Pápa-Piste ist nach wie vor intakt, jedoch verkehren meist nur noch zu Tagesrandzeiten vereinzelt lokbespannte Personenzüge. Neben Desiros und Bzmots haben ex-GySEV 5147er in MÁV-Farben übernommen.




Es ging nicht direkt an den See: in Jánosháza war eine Pause einkalkuliert - welche sehr bald nach Ankunft vom DB Cargo Hungária Softronic "Phoenix" 478.001 Richtung Norden genutzt wurde. Ein schöneres Motiv wurde leider von einem parkenden Sattelzug verstellt.




Gleich darauf folgte ein ÖBB-Taurus mit Containern nach, als ich die gut befahrene Hauptstraße 8 nahe des Bahnübergangs überquert hatte. Im angrenzenden Feld kam IR 9604 "Helikon" Kaposvár - Győr des Weges, der erloschene Vulkan Somló im Hintergrund.




In die Gegenrichtung noch IC 954 "Göcsej" Budapest-Déli - Zalaegerszeg. Dann zogen Gewitterwolken über mir auf, und ich kehrte Richtung Bahnhof zurück.




Dort hatte sich der Sattelzug glücklicherweise wieder auf den Weg gemacht, somit war das Top-Motiv des Ortes frei - mit VESz 9525 Zalaegerszeg - Celldömölk sogar bei Sonne.
Was machen die schlauen Störche, wenn Gewitterwolken drohen? Nein, sie lassen sich nicht freiwillig braten, sondern verziehen sich aus dem Nest.




VESz 9524 Celldömölk - Zalaegerszeg spiegelnd am Bahnhof.




Unser pünktlicher Starzug: IC 247 "Citadella" Ljubljana - Budapest-Déli. Im Hintergrund sieht man den Rauch eines Böschungsbrands an der Hauptstraße in staubtrockener Landschaft, kurz darauf traf die Feuerwehr ein.








11. 7. 2021

Zur Rückfahrt nutzte ich eines der zwei länger geführten IR-Paare am Wochenende, IR 19602 "Helikon" Pécs - Kaposvár - Győr. Ich erwartete einen klimatisierten Plastikkübel - und wurde freudig von einer M41 mit ex-DB-Wendezuggarnitur und Halbfenstern überrascht. Wir verkehrten mit etwa einer Viertelstunde Verspätung, damit kann man auf der Verbindung rechnen. Nahe Boba sah man in der App zwei Pünktchen konvergieren: der IR musste noch die engen Kurven bei Jánosháza bewältigen, das andere bewegte sich mit 100 km/h westwärts fort. Dennoch traf man an der Streckeneinmündung des Gleisdreiecks nichts... doch dann, aus der Ferne: IC 246, etwas virtuell freigeschnitten.




5. 11. 2011

Auch früher hatte ich den "Citadella" bei Ausflügen durch den Bakonywald nebenbei mitgenommen, hier G 246 in Veszprém.



Ebendort am nebeligen 19. 11. 2011.











23. 4. 2008

Kehren wir nach Ormož zurück, welches sich gerade im Umbau befand. Die Telegrafenleitung war schon entfernt, Lichtsignale standen bereits.









Ein bisschen alte Infrastruktur fand sich noch.














Richtung Ljutomer herrschte Schienenersatzverkehr, doch ich setzte meinen Ausflug nach Varaždin fort (siehe Reportage Teil 22 "Maestral II").



















Grün-gelbes Dieseltreffen (Bild von der Videokamera), der Sound zur Ausfahrt hier:
https://youtu.be/MaCHkIpAZOo?t=25






20. 6. 2009

Ein Jahr darauf setzten wir hier auf der "Slovenian Španka"-Tour um.




Et voilà: wieder 664-102 mit MV 247 "Citadella" nach Budapest am nun modernisierten Bahnsteig.




1. 5. 2019

Ein Jahrzehnt später in der elektrifizierten Endausführung.




Der grüne Zug beförderte mich anschließend bis Čakovec (siehe Teil 21).




18. 8. 2004

Zurück zu meinem ersten Aufenthalt im schönsten Abendlicht.




IC 247 fuhr ein und brachte uns nach Pragersko.




GM-donnernde Ausfahrt aus Ormož, links am 17. 7. 2007 nur noch mit einem Telegrafenmastenrest.




2007 wurde eine neue Ausweiche bei Velika Nedelja errichtet.




3. 5. 2019

Ebendort konnte man auch in der elektrifizierten Ära noch ein Dieseltriebwagen-Klassikertreffen mit 711-004 als RG 640 Maribor - Murska Sobota erleben.





12. 10. 2006

Auf unserem Herbstausflug setzten wir das Top-Kulturmotiv mit Pfarrkirche und Burg Velika Nedelja/Großsonntag um:
https://de.wikipedia.org/wiki/Velika_Nedelja
https://de.wikipedia.org/wiki/Burg_Gro%C3%9Fsonntag





Den Fiat habe ich deutlich virtuell entgraffitiert, damals begann das Jahrzehnt der verschmierten Züge in Slowenien. Davor war eigentlich wenig zu bemerken, und heutzutage wird auch wieder auf Sauberkeit geschaut.









Eine Stunde zuvor war es noch ziemlich nebelsuppig gewesen, ein Güterzug näherte sich auf der endlosen Geraden bei Osluševci aus Richtung Pragersko.









Für IC 247 hatte sich pünktlich um 10:40 der Nebel gelichtet.




Der "Citadella" passierte Podgorci im Traktorenland.




Davor waren wir Miško im Konvoi nach Moškanjci gefolgt, genau rechtzeitig zu einem "Reagan"-Treffen. Der Soundtrack:
https://youtu.be/jrswBtwhkdY?t=296
















17. 7. 2007

Nicht einmal ein Jahr später, und der Fahrdienstleiter von Moškanjci war in seinem eigenen Reich eingesperrt worden.




Aus fahrplantechnischen Gründen fuhr ich per "Citadella" vor bis Ptuj und kehrte anschließend regional zur unter einer Straßenbrücke gelegenen Haltestelle Zamušani zurück.




Eine einsame GM näherte sich auf der nun Telegrafenleitungs- und Formsignal-losen Geraden aus Moškanjci.




Jawoll - es ist 664-111 "Roni Reagan"! ;-D
Hinten die Haltestelle Osluševci und Ausweiche in Bau bei Velika Nedelja. Bis zu meiner Weiterfahrt sollte aus der Richtung kein Personenzug mehr kommen, also nahm ich dankend den Lokzug an.




Dafür lohnte es sich zu warten: IC 516 "Mura" Koper - Hodoš um 20:26 bei Sonnenuntergang.









Nicht ganz allein wartete ich auf meinen Regionalzug.




Mit Altbau ging es zu einer kurzen Nacht - mehr vom folgenden Morgen nächstes Mal.




20. 6. 2009

Sonnenuntergangstreffen mit Güterzug in Moškanjci auf der "Slovenian Španka"-Tour.
« Letzte Änderung: 23. Juli 2021, 10:44:22 von Roni »
lg,
Roni

Up-to-date auf Twitter: https://twitter.com/raildata_info @raildata_info

https://raildata.info