Autor Thema: Mit dem Schnellzug durch die Hecke - 44: Citadella III (50 B.)  (Gelesen 195 mal)

Roni

  • MstsForum.info
  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 942
Hallo!



Zum vorherigen Teil der Serie:
Mit dem Schnellzug durch die Hecke - 43: Citadella II (50 B.)
http://www.mstsforum.info/index.php?topic=4083.0



18. 8. 2004

Als erster Stopp meines ersten Besuches der Strecke war ich an der Haltestelle Hajdina ausgestiegen.
IC 517 "Mura" Murska Sobota - Ljubljana düste pünktlich im Morgenglint daher.




Von der Brückenrampe der Straße 710 kann man eine Breitseite mit der Burg Ptuj jenseits der Drau im Hintergrund erwischen.
Ich hatte auf der Reise 2019 eigentlich vor, hier den letzten Tag einzulegen, allerdings wurde dies durch Dauerregen vereitelt.
Aktuelle Bilder der Draubrücke inklusive Drohnenfotos von Miško findet man hier:
https://mk-sz.smugmug.com/VLAKI/EKSTRA/TESTIRANJE-STADLER-MS-FLIRTA-510-005/Testiranje-MS-Flirta-510-005-pri-160-kmh





Unter der Brücke donnerte 664-101 zwanzig Minuten später aus Pragersko daher.




Mein Regionalzug nach Ormož.




Kreuzung in Ptuj, im Hintergrund die Draubrücke.




20. 6. 2009

Fotoanfahrt ebendort auf der "Slovenian Španka"-Tour.




Der "Šef Postaje" schaute interessiert zu.




18. 8. 2004

Mit Flair per "Citadella" in den Abend.




Um halb sieben in der Früh des selben Tages wartete der Triebfahrzeugführer meines Regionalzugs am nächsten Bahnhof Richtung Pragersko, Kidričevo:
https://de.wikipedia.org/wiki/Kidri%C4%8Devo










Ob der exotischen deutschen Formsignale einst ein legendärer Bahnhof, in der Rangliste bei Eisenbahnfotografen beliebter ex-jugoslawischer Bahnhöfe im Nichts fast so legendär wie Perković.





12. 10. 2006

Auf der Herbsttour 2006 auch unser erster Stopp vor sieben Uhr Früh. Den Mond sah man durch den Bodennebel, der Tag verhieß also Gutes.




Im Nebel wurde das ferne Reagan-Gurgeln immer lauter, dann zerschnitt der Lichtstrahl der GM die Dunkelheit - auch nach allem Erlebten eine der genialsten Eisenbahnszenen, die ich je genießen durfte:
https://youtu.be/jrswBtwhkdY?t=276





Kidričevo ist nicht umsonst so groß bemessen, es mündet eine Industrie-Stichstrecke vom benachbarten Aluminiumwerk mit eigener 642 ein.














Regionalzug aus Pragersko.




18. 7. 2007

Die vorherige Reportage hatte ich mit dem Sonnenuntergang beendet. Nach kurzer Nacht und aktivem, 362-bespannten Hin- und Hertingeln auf der Hauptstrecke, hatte ich mich mangels Früh-Früh-Regionalzug entschlossen einfach von Pragersko in der Dunkelheit die Strecke entlang zur ersten Haltestelle Šikole zu wandern. Um 5 Uhr überholte mich 664-105 mit dem ersten Güterzug des Tages.









In die Gegenrichtung verkehrten natürlich Pendlerzüge: um 5:30 der Regionalzug Središče - Maribor.









Zehn Minuten später zeigte sich ein Licht am Horizont.









Jawohl, 664-110 bei Sonnenaufgang.




IC 519 "Ptuj" Hodoš - Ljubljana, eine Stunde vor dem "Mura".









664-105 kehrte zurück.









Um 6:20 dann endlich mein Regionalzug, der Mafija bin ich glücklicherweise entronnen... ;-)




Wieder mit Kreuzung in Kidričevo.




Moment, das schaut schon ein bisschen anders aus als noch neun Monate davor.
Das Endprodukt ist hier zu sehen:
https://mk-sz.smugmug.com/VLAKI/EKSTRA/TESTIRANJE-STADLER-MS-FLIRTA-510-005/Testiranje-MS-Flirta-510-005-pri-160-kmh/i-QD32qd8










Aber gut, Formsignale standen noch, also begab ich mich an das Ptuj-seitige Ende der Station für den etwas verspäteten IC 517 "Mura".




Güterzüge aus Pragersko rollten fleißig.




664-105 hatte ich um 8:42 schon zum dritten Mal an dem Tag erwischt.




713/715-101 (MBB Donauwörth / TVT Boris Kidrič Maribor, Baujahr 1983) aus Richtung Ptuj kommend.




1 1/2 Stunden verspätet, aber darauf wartet man gerne: 664-101 zog IC 247 "Citadella" Ljubljana - Budapest. Der Ton zur Szene:
https://youtu.be/B8d_Slt1QK0?t=401










Rundgang im Ort.




Auch zum Werk wurde verschoben.




"Roni-Reagan" verabschiedete mich stilgerecht.




21. 6. 2009

Am Morgen nach meinem Fahrtag der "Slovenian Španka"-Tour blieb ich noch vor Ort. IC 247 "Citadella" passierte das elektrifizierte Gleisdreieck von Pragersko.




Man wartete, was denn so kam.









Ein lustiger Regionalzug aus Maribor folgte kurz nach Mittag.




Kein Triebwagen...




Daher näherte sich 664-113 auf einem Schenkel des Dreiecks, schob am anderem zum Bahnsteig von Pragersko zurück...




... und donnerte sechs Minuten später Richtung Ptuj weiter - genial!




Eine Stunde darauf habe ich dann bei Phil im Zug an der südlichen Hauptstrecken-Ausfahrt von Pragersko noch ein bisschen Rauch bestellt... Dieselszenen des Tages auf Video:
https://youtu.be/btTidPWR2HY?t=137






18. 8. 2004

Mal sehen, was Pragersko nächstes Mal hervorzaubert... aber wir werden auch die Südbahn weiter erkunden.
lg,
Roni

Up-to-date auf Twitter: https://twitter.com/raildata_info @raildata_info

https://raildata.info