Autor Thema: Taurus E- Bremse  (Gelesen 5344 mal)

maxmondi

  • Weichenreiniger
  • *
  • Beiträge: 14
Taurus E- Bremse
« am: 22. Juni 2012, 17:38:02 »
Hallo,

meine Tauri haben alle eine E - Bremskraft von 150 kn. So wie es ja auch in voreingestellt ist. Jedoch möchte ich diese auf 200 kn erhöhren (diese Möglichkeit gibt es ja bei der Taurus).
Wie lauten dafür die Einstellungen in der ENG?

lg

Taurus1016

  • Lokführer
  • ****
  • Beiträge: 290
Re: Taurus E- Bremse
« Antwort #1 am: 22. Juni 2012, 19:35:12 »
In der Kategorie der E-Bremse der Eintrag "MaxBrakeForce", mein ich.
Die E-Bremse ist mit "Dynamic Brakes" bezeichnet.

MfG
Taurus1016
Egal, was passiert - ICH habe das da oben sicher NICHT geschrieben ;D

Hyglo

  • Fahrdienstleiter
  • *****
  • Beiträge: 521
  • Soundfreak
Re: Taurus E- Bremse
« Antwort #2 am: 23. Juni 2012, 10:12:34 »
Hallo!

Der Eintrag lautet "DynamicBrakesMaximumForce ( 150kN )"
Der Eintrag "MaxBrakeForce" bezieht sich auf die pneumatische Bremse.

mfG

HERMA

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 875
Re: Taurus E- Bremse
« Antwort #3 am: 23. Juni 2012, 11:13:51 »
Hi Fan´s!
Ich war unlängst auf einer Railjet-1116 zu Gast, da sind 240kN mit dem neuen Regelungsprogramm möglich.
Ich vermute wegen dem fixgekuppeltem Railjet-Verband.

HERMA

Florian

  • blinder Passagier
  • ******
  • Beiträge: 1.502
    • Fotos aus Tirol
Re: Taurus E- Bremse
« Antwort #4 am: 23. Juni 2012, 13:02:06 »
Hi Fan´s!
Ich war unlängst auf einer Railjet-1116 zu Gast, da sind 240kN mit dem neuen Regelungsprogramm möglich.
Ich vermute wegen dem fixgekuppeltem Railjet-Verband.

HERMA

Das hat nichts mit dem Railjet zu tun, das haben alle 1016/1116 schon seit Jahren.

HERMA

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 875
Re: Taurus E- Bremse
« Antwort #5 am: 23. Juni 2012, 15:26:25 »
Hi Flo!
Seit wann und für welche Taurustypen gilt das und warum veröffentlichst Du das erst jetzt.
Ich habe von der 1016/1116 allerdings sehr frühe
techn. Daten wo die E-Bremse mit 150kN beschränkt ist.
HERMA

Florian

  • blinder Passagier
  • ******
  • Beiträge: 1.502
    • Fotos aus Tirol
Re: Taurus E- Bremse
« Antwort #6 am: 23. Juni 2012, 19:00:48 »
Kannst du nicht lesen? Ich habe oben geschrieben, dass dies für die 1016/1116 gilt. Ich habe besseres zu tun als tagtäglich hier jede kleine Softwareänderung Preis zu geben. Außerdem wirke ich eh im Hintergrund immer mit um die neuen Maschinen möglichst realistisch umzusetzen. Seit 2008 ist das sicher so...

HERMA

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 875
Re: Taurus E- Bremse
« Antwort #7 am: 23. Juni 2012, 20:11:00 »
He Flohbeutel!
Was ist das für eine Aussage?
Zitat
Kannst du nicht lesen?
Mir scheint du bist irgendwie nicht bei Dir.
Welche seither veröffentlichte Taurus hast du seit 2008 bereits bearbeitet und wo kann man dieses Wunder
bestaunen.

HERMA
 

Florian

  • blinder Passagier
  • ******
  • Beiträge: 1.502
    • Fotos aus Tirol
Re: Taurus E- Bremse
« Antwort #8 am: 23. Juni 2012, 20:50:54 »
He Flohbeutel!
Was ist das für eine Aussage?
Zitat
Kannst du nicht lesen?
Mir scheint du bist irgendwie nicht bei Dir.
Welche seither veröffentlichte Taurus hast du seit 2008 bereits bearbeitet und wo kann man dieses Wunder
bestaunen.

HERMA

Du brauchst nicht unfreundlich werden nur weil du älter bist als ich! Du hast eine Frage zu einer Sache gestellt die einen Beitrag vorher schon erklärt wurde. Und wen du dann gezielt danach nochmal fragst, dann frage ich mich eben, ob du nicht lesen kannst.

Ich muss nicht alles veröffentlichen was ich geändert habe. Nebenbei pfuschen eh unzählige MSTS User an den Einstellungen dann herum.
Sei lieber Froh, dass sich einige wenige User noch den Arsch für realistische Umsetzungen aufreißen und nimm das an was wir an neuem Material auf TSA anbieten! Und wer an diesem neuen Material irgendwas verändert, ist selber Schuld, weil mit Realität hat das dann nichts mehr zu tun.

ChrisD

  • Lokführer
  • ****
  • Beiträge: 427
  • 1099 - Ein geniales Tfz.!
Re: Taurus E- Bremse
« Antwort #9 am: 23. Juni 2012, 20:59:51 »
Es gibt nebenbei einige Threads wo das der Länge und Breite schon breitgetreten wurde, wann und wie viel E-Bremse man verwenden darf bzw. wie viel die Lok her gibt.

JEDE 10/1116 kann die E-Bremse erhöhen unter Funktionen - EB-Ein (240kN), unter Funktionen - RJ werden nur 200 kN E-Bremse frei gegeben, dafür auf beiden Tfz bei Tandem-Führung. Da kommen dann noch einige andere Spielchen dazu, wie zB dass der hintere Bügel am Master Tfz gehoben wird, Zuglängen abghängiges HS ein an der Tandemlok nach der Trennstelle.

mfg
« Letzte Änderung: 23. Juni 2012, 21:01:44 von ChrisD »
MfG.
ChrisD

HERMA

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 875
Re: Taurus E- Bremse
« Antwort #10 am: 26. Juni 2012, 10:45:48 »
Hi Fan´s!
Ich muss noch einmal nachsetzen.
@ChrisD
Hast Du auch einen Vorschlag wie man das am besten im TS umsetzt?
Zitat
Es gibt nebenbei einige Threads wo das der Länge und Breite schon breitgetreten wurde, wann und wie viel E-Bremse man verwenden darf bzw. wie viel die Lok her gibt.
Mir ist ausser den Ausführungen von "ing.danty" in unserem Forum und Seinem Tutorial nichts bekannt.
Diese sind aber für den Taurus und ähnlichen Thyristorloks nicht wirklich gedacht.
Ich halte mich bei den E-Lok Antrieb und Bremseinstellungen eher an die von "Hyglo".
Da ich kein E-Ingenieur bin verstehe ich diese Technik auch nicht besonders.
Werde mich in Wickieleaks etwas schlau machen müssen.
Gruss HERMA
« Letzte Änderung: 26. Juni 2012, 10:49:31 von HERMA »

Florian

  • blinder Passagier
  • ******
  • Beiträge: 1.502
    • Fotos aus Tirol
Re: Taurus E- Bremse
« Antwort #11 am: 26. Juni 2012, 16:10:04 »
Man könnte unzählige Eng Dateien schreiben. Meiner Meinung nach sinnlos. E-Bremskraft einfach auf 240kN erhöhen, bei Tandembetrieb dann halt einfach nur auf max. 200kN aufdrehen. Fertig! Der MSTS berechnet eh (seit dem Bin???) jede weitere Hilfslok ein.