Autor Thema: Indien 2012 - 28: Retrospektive 2/2 (50 B.) & Galerie  (Gelesen 1359 mal)

Roni

  • MstsForum.info
  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 807
Indien 2012 - 28: Retrospektive 2/2 (50 B.) & Galerie
« am: 31. März 2013, 19:02:08 »
Hallo!



Zur Indien 2012-Galerie mit über 700 Bildern in großer Auflösung geht es hier:

Indien 2012
http://raildata.info/india12





Wir fahren mit unserer Retrospektive fort am 11. 2. 2012 entlang der Meterspurstrecke Mavli - Marwar auf dem Weg ins Aravalligebirge.


Indien 2012 - 11: Auf Meterspur durch das Aravalligebirge (50 B.)
http://www.mstsforum.info/index.php?topic=3220.0







Per Jeep und anschließender Wanderung erwischten wir das einzige Zugpaar unter Tags im herrlichen Tempeltal von Ghoram Ghat, im Hintergrund die nördliche Ebene von Marwar.




Nach einer Mittagspause kam der selbe Zug wieder aus Marwar bergauf arbeitend zurück.




In einer kurzen Nacht nahm ich den Udaipur - Indore Express bis Ratlam.


Indien 2012 - 12: M. H. O. W. - Auf Meterspur zum Ort ohne Namen (50 B.)
http://www.mstsforum.info/index.php?topic=3224.0


Um 4 Uhr am 12. 2. hieß es umsteigen von Breitspur auf Meterspur in Ratlam.




Mit einigen Studenten in der Sitzgruppe unternahm ich die direkte Fahrt Richtung Indore, hier im Bahnhof mit dem klangvollen Namen Fatehabad Chandrawati Ganj Junction.




Ich fuhr weiter als in die Autometropole Indore, südlich traf der Zug auf dem meistbefahrenen Vorortstück der Strecke einen weiteren Nordfahrer in Rajendra Nagar, eine Blasmusikkapelle spazierte unterdessen die Gleise entlang.




Mein Ziel war Mhow, Militärstützpunkt, an dem ich gleich meinem ersten Geheimdienstinterview unterworfen wurde.




Viele Passanten im belebten Städtchen.




Am 13. 2. nahm ich nach Übernachtung in Indore ein Mietauto und fuhr zur Narmada-Querung südlich des Gebirgspasses an der Strecke.


Indien 2012 - 13: Auf Meterspur über den Fluss Narmada (50 B.)
http://www.mstsforum.info/index.php?topic=3225.0



Es war eine herrliche Szenerie, mit vielen Tempeln am Ufer nahe der Stadt Omkareshwar.




Abgesetzt wurde ich in Khandwa, Kreuzung der Meterspurstrecke mit der Central Railway Hauptstrecke.




Nach einem weiteren Geheimdienstinterview wartete ich am Abend auf meinen Zug weiter bis Manmad.




Indien 2012 - 14: Thums Up für Ankai Killa! (50 B.)
http://www.mstsforum.info/index.php?topic=3229.0


Am Morgen des 14. 2. erwarteten mich die Eisenbahnfreunde Sachin und Anish am Hotel in Manmad und brachten mich per Auto nur ein paar Kilometer südlich zur großartigen Szenerie von Ankai Killa.




Wir warteten den Sonnenaufgang und einige Züge ab.




Durchfahrt durch den Bahnhof Ankai Killa, hier verlaufen zwei in entgegengesetzte Richtungen von Manmad startende Strecken wieder parallel nebeneinander.




Im Bahnhof Ankai nur wenig weiter bot uns der Station Guard eine passende Show.



Um beide prominenten Übergänge über die Western Ghats bei Tag zu erleben, verließ ich Manmad schon mittags über die Thal Ghats bis zum Mumbaier Vorort Kalyan und anschließend über die Bhor Ghats nach Pune.


Indien 2012 - 15: Pune - Deccan Queen (50 B.)
http://www.mstsforum.info/index.php?topic=3238.0



Die Bhor Ghats erkundete ich am herrlichen 15. 2. zusammen mit den Eisenbahnfreunden Apurva, Ashish und Lalam aus Pune.




Auf den Klassiker hatte ich gewartet: die seit mehr als 80 Jahren verkehrende "Deccan Queen" Pune - Mumbai - Pune und dahinter der berühmte Monkey Hill.




Nach einem tollen Morgen am Aussichtspunkt statteten wir dem Bahnhof Lonavla einen Besuch ab.




Durch die erst vor ein paar Jahren erfolgte Umstellung von Gleichstrom und Wechselstrom versehen hier nun ganz ungewohnte Lokomotiven Schiebedienste.




Anschließend brachte uns Apurvas Tata Nano brav hinauf bis Monkey Hill.


Indien 2012 - 16: Pune - I have been to Monkey Hill! (50 B.)
http://www.mstsforum.info/index.php?topic=3245.0



Die spektakuläre Bergszenerie mit den "Catch Sidings" rechts im Vordergrund.




Drei Strecken führen hier von der Küste bei Mumbai den Berg hinauf, die dritte links von diesem Bild.




Nach der Bremsprobe geht es für einen Regionalzug talwärts.




Den höchst erfüllten Tag ließen wir an der bekannten Stelle bei Kamshet Richtung Pune ausklingen.


Indien 2012 - 17: Angry Birds Pune (50 B.)
http://www.mstsforum.info/index.php?topic=3248.0


Zweisystemlok Kalyan WCAM-3 21959 mit 11008 Pune - Mumbai CST "Deccan Express" fuhr durch die Haltestelle Kamshet.




Bis kurz vor Sonnenuntergang warteten wir auf meinen Zug vom Tag zuvor, 11019 "Konark Express".




Am nächsten Tag, 16. 2., folgte nur ein kurzer Morgenspaziergang zur "Deccan Queen" in Pune, doch da wurde ich von einem Greifvogel am Kopf attackiert und zog mich wieder ins Hotel zurück bis mich Apurva und seine Frau zum Mittagessen abholten.

Am 21. 2. unternahm ich mit IS Anand aus Mumbai per Auto noch einen Ausflug nach Pune, hier sahen wir in der innerstädtischen Station Shivaji Nagar etwas sehr besonderes, einen kompletten "Inspection Special" der Central Railway Führung, toll herausgeputzt und mit einigen Pullman-Aussichtswagen im Verband.



Am Nachmittag des 16. 2. verließ ich Pune per "Goa Express" und wachte am 17. 2. wieder in einer komplett anderen Welt auf.


Indien 2012 - 18: Goa - Diesel im Paradies I: Anpfiff! (50 B.)
http://www.mstsforum.info/index.php?topic=3254.0


Ich war im Bahnhof Vasco da Gama angekommen und verließ ihn wieder für ein kurzes Stück per Regionalzug nach Majorda nahe meines Strandresorts, wo ich den Rest des Tages relaxte.




Der 18. 2. wurde großer Goa-Ausflugstag.


Indien 2012 - 19: Goa - Diesel im Paradies II: Klassenausflugsmorgen (50 B.)
http://www.mstsforum.info/index.php?topic=3257.0


Mangels Taxis wanderte ich in der Früh vom Hotel bis Majorda, anschließend folgte eine herrliche Fahrt bis nach Kulem, am Start der Braganza Ghats.




Ab Kulem nahm ich einen Jeep in den Dschungel des Mollem Nationalparks.


Indien 2012 - 20: Goa - Diesel im Paradies III: Dudhsagar Fälle (50 B.)
http://www.mstsforum.info/index.php?topic=3260.0


Eines der Traumziele meiner Reise: die Dudhsagarfälle, und ich kam auf die Sekunde gerade noch zurecht, als sich der einmal wöchentlich verkehrende Express aus Chennai mit drei ALCOs den Berg hinunterwand.




Hier gelangt man auch mit dem Jeep nur in der Trockenzeit hin.




Am Bahnhof von Kulem, hier werden die recht zahlreichen Güterzüge praktisch nur mit GMs der Type WDG-4 geführt und nachgeschoben.




Über Mittag konnte ich mich im Schatten des Regionalzugs an den Strand entspannen.




Mein nächstes Ziel war die herrliche Kombination Eisenbahn und Strand von Sankval.


Indien 2012 - 21: Goa - Diesel im Paradies IV: Eisenbahn-Traumstrand (50 B.)
http://www.mstsforum.info/index.php?topic=3269.0


Der 18047 "Amaravati Express" Howrah (Kalkutta) - Vasco mit meinen Lieblings-Lokform-Lack-Kombination.




Am Sonntag, 19. 2., wurde nur am Strand entspannt.








Am Abreisetag aus Goa, 20. 2., folgte ein Morgenbesuch an einer der tollsten Locations der ganzen Reise, der Zuari Brücke an der Konkanbahn.


Indien 2012 - 22: Goa - Diesel im Paradies V: Zuari Amazonas-Querung (50 B.)
http://www.mstsforum.info/index.php?topic=3272.0


Der erste Zug über die Brücke von der Straßenbrücke aus gesehen.



Weitere herrliche Szenen waren im Fischer- und Fährhafen von Cortalim auf der anderen Seite der Brücke zu erleben.


Indien 2012 - 23: Goa VI - Zu Wasser, Schiene und Elefant (50 B.)
http://www.mstsforum.info/index.php?topic=3277.0


Fähre über den breiten Zuari Fluss und Fischerutensilien.



Den Rest des Tages verbrachte ich wieder am Strand beim Hotel.


Indien 2012 - 24: Erste Klasse Goa - Mumbai - Pune (50 B.)
http://www.mstsforum.info/index.php?topic=3279.0


In Indien treffen immer starke Kontraste aufeinander, wie hier Fischer mit altertümlichen Auslegerbooten und Badetouristen hauptsächlich aus Russland.




Am Abend brachte mich der Konkan Kanya Express von Madgaon nach Mumbai, die Nacht durfte ich in einem erste Klasse AC Abteil verbringen.




Am 21. 2. wurde ich in IS Anands Skoda Yeti noch einmal zu den Freunden in Pune auf Besuch gefahren.




Der 22. 2. war der letzte Fotografiertag der Reise, es ging schon um 2:30 per Taxi zur Western Railway Vorortelinie.


Indien 2012 - 25: Mumbai - Vaitarna Western Railway Morgen (50 B.)
http://www.mstsforum.info/index.php?topic=3283.0



Mit den Mumbaier Bahnfreunden Karthik, Mohit und Raj besuchte ich die noch in herrlicher, leicht nebliger Morgenstimmung liegende Vaitarna Brücke an der Western Railway Hauptstrecke nordwärts die Küste entlang.




Eine WCAM-1 durchfuhr die Station Vaitarna bei Sonnenaufgang.




Nach einigen Diskussionen mit dem Stationspersonal aufgrund der Fotogenehmigung und kriminellen Sandgruben-Machenschaften in der Umgebung, konnten wir das Fotografieren erst nach 2 1/2 Stunden fortsetzen.




Vor Mittag fuhr ich dann in das Zentrum Mumbais.


Indien 2012 - letzter Teil 26: Mumbai - Churchgate nach C.S.T. (50 B.)
http://www.mstsforum.info/index.php?topic=3309.0



Hier an der Einfahrt zum Terminal Churchgate, rechts das Wankhede Cricket Stadion.




Beim anschließenden Spaziergang durch das Zentrum fuhren mir viele Premier Padmini Taxis über den Weg.









Ashok Leyland Titan Doppeldeckerbus im kolonialen Zentrum Mumbais.




Die Tour endete am Chhatrapati Shivaji Terminus, einst Victoria Terminus, Endbahnhof der Central Railway.




Ein Schuhputzer in der altehrwürdigen Bahnhofshalle.









Und zum Abschluss ein Nachschuss auf einen neuen und einen alten auf der noch mit Gleichstrom elektrifizierten Harbour Line verkehrenden Triebwagen.



Ich hoffe es hat gefallen, hier noch einmal ein Link zur Galerie:

Indien 2012
http://raildata.info/india12
lg,
Roni

Up-to-date auf Twitter: https://twitter.com/raildata_info @raildata_info

http://raildata.info

Speedy

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 560
Re: Indien 2012 - 28: Retrospektive 2/2 (50 B.) & Galerie
« Antwort #1 am: 31. März 2013, 22:41:13 »
Nun habe ich ziemlich lange hier nicht vorbei geschaut,
aber dieser Reisebericht ist ja wieder einmal wirklich genial...

Verdammt schöne Stimmungen hast Du mit den Bildern wieder eingefangen...

Das verlangt danach auch die restlichen Berichte wieder einmal zu durchstöbern,
was ich die nächsten Tage sicherlich machen werde...

Hut ab... Sehr sehenswert...
Wobei, von Dir sind wir das ja auch nicht anders gewohnt   ;D
Bei uns läuft alles...

...bald laufen auch Sie ! ! !